Kerzen & Kerzenständer im Handgepäck: Wirklich erlaubt?

Kerzen im Handgepäck

 

Dürfen Sie Kerzen im Handgepäck transportieren?

Kerzen in fester Form, wie etwa Wachskerzen, dürfen in der EU und auch außerhalb der EU ohne Einschränkungen im Handgepäck transportiert werden. Weder das Sicherheitspersonal am Flughafen noch die Airlines selbst haben etwas gegen den Transport von solchen Kerzen im Handgepäck einzuwenden.

Einzig und allein bei sehr großen und massiven festen Kerzen könnte es im Ausnahmefall zu Problemen kommen, denn solche Kerzen könnten an der Sicherheitskontrolle unter Umständen als potenzielle Waffe gewertet werden oder schlicht und einfach zu groß/schwer sein für den Transport im Handgepäck. 

Gel-Kerzen wiederum sind im Handgepäck generell verboten, da solche Kerzen als Flüssigkeiten gewertet werden und demnach die Regel für Flüssigkeiten im Handgepäck gilt. 

 

Ist die Anzahl an Kerzen begrenzt, die man mitnehmen darf?

Nein. Sie können so viele Kerzen im Handgepäck mitnehmen, wie Sie wollen. Und zwar unabhängig davon, ob Sie mit Ryanair, Lufthansa oder easyJet unterwegs sind. Allerdings müssen Sie natürlich stets darauf achten, dass Sie die Grundbestimmungen für Handgepäck (Größe und Gewicht) nicht überschreiten.

Der Guru hat für Sie bereits eine Liste mit den Handgepäckbestimmungen für alle namhaften Airlines weltweit erstellt. Dort sehen Sie auf einen Blick wie viel Handgepäck bei den verschiedenen Airlines erlaubt ist.

Außerdem müssen Sie darauf achten, dass die Kerzen nicht aus dem Handgepäck herausragen. Das wäre verboten.

 

Candle Light Dinner im Flugzeug?

Selbstverständlich dürfen Sie die Kerzen im Flugzeug unter keinen Umständen anzünden. Allerdings würde theoretisch die Möglichkeit dazu bestehen, denn ein Feuerzeug darf pro Person „am Körper“ (also z. B. in der Hosentasche, aber NICHT im Handgepäck) befördert werden.

 

Kerzen im Handgepäck bei USA-Reisen

Die USA spielt gerne den Spielverderber in Sachen erlaubte, beziehungsweise nicht erlaubte Gegenstände im Handgepäck und so lohnt sich stets auch ein Blick auf die Seite der amerikanischen Transportsicherheitsbehörde, um zu überprüfen, ob der fragliche Gegenstand auch bei Reisen nach Amerika grünes Licht hat oder nicht.

Und siehe da, Kerzen in fester Form, wie etwa Wachskerzen, erachtet selbst die TSA nicht als getarnte Terroristenwaffe.

Einzig und allein bei gelartigen Kerzen zieht die TSA die Notbremse und verweist darauf, dass diese nur im Aufgabegepäck verstaut werden dürfen. Irgendwie aber verständlich, denn gelartige Kerzen sind nun mal als Flüssigkeiten zu werten. Wie wir weiter oben bereits gesehen haben, ist dies auch außerhalb der USA der Fall. Gelartige Kerzen gehören ins Aufgabegepäck.

Falls Sie eine spezifische Frage in Bezug auf den Transport von Handgepäck in den USA haben, dann können Sie diese Frage auch direkt an die TSA stellen. Die TSA hat zu diesem Zwecke praktischerweise zwei Kontakt-Kanäle eingerichtet:

 

Kerzenständer im Handgepäck?

Während feste Kerzen im Handgepäck völlig unbedenklich sind, zählen Kerzenständer im Handgepäck und vor allem an der Sicherheitskontrolle nicht unbedingt zu den gern gesehenen Gästen. Ob ein Kerzenständer die Sicherheitskontrolle überlebt, hängt von den folgenden zwei Faktoren ab:

  • Wie groß und massiv ist der Kerzenständer? Kleine Kerzenständer aus Plastik dürften absolut kein Problem darstellen. Größere Kerzenständer aus Metall hingegen werden an der Sicherheitskontrolle schlechte Chancen haben, da diese an der Sicherheitskontrolle ziemlich sicher als gefährlicher Gegenstand (als potenzielle Waffe) eingestuft werden und folglich konfisziert werden
  • Sicherheitsbeamte an der Sicherheitskontrolle: Schlussendlich ist es, wie so oft bei Handgepäck, Ermessenssache der Sicherheitsbeamten an der Sicherheitskontrolle, ob Gegenstand XYZ passieren darf oder nicht. Egal was die Airlines dazu zu sagen haben. Im Klartext bedeutet dies: Sie sind beim Transport von größeren schwereren Kerzenständern im Handgepäck schlicht und einfach auch auf eine Portion Glück angewiesen.

 

Vorsicht bei Kerzen in Glasbehältern

Wenn Sie Kerzen im Handgepäck in Glasbehältern transportieren wollen, dann ist besondere Vorsicht geboten. Denn Glas- und Keramikwaren sind den Sicherheitsbeamten bei der Kontrolle nicht selten ein Dorn im Auge, da diese unter Umständen die Sicherheit der Passagiere gefährden könnten.

Mehr zu Glas im Handgepäck entnehmen Sie bitte unserem Beitrag „Glas & Keramik im Handgepäck: Das müssen Sie wissen

 

Kerzen & Kerzenständer im Aufgabegepäck

Ok, ich weiß. Handgepäck-Guru ist ein Handgepäck-Blog. Daran wird sich auch nie etwas ändern. Aber trotzdem wollen wir hier noch kurz – wie immer am Ende eines Artikels – die Frage klären, ob Kerzen und Kerzenständer im Aufgabegepäck erlaubt sind.

Also: Kerzen können problemlos im Aufgabegepäck transportiert werden. Hier sind auch gelartige Kerzen kein Problem, da die „Regel für Flüssigkeiten im Handgepäck“ im Aufgabegepäck logischerweise nicht relevant ist.

Auch Kerzenständer können Sie im Aufgabegepäck transportieren. Vor allem größere massive Kerzenständer sollten Sie, wann immer möglich im Aufgabegepäck verstauen, da Ihnen diese eben, falls im Handgepäck transportiert, unter Umständen an der Sicherheitskontrolle weggenommen werden.