Handgepäck Necessaire: Diese Auflagen muss es erfüllen

Handgepäck Necessaire

 

Das Necessaire muss natürlich auch dann mit auf die Reise, wenn Sie nur mit Handgepäck unterwegs sind. Für Flugreisen müssen Necessaires allerdings nicht nur praktisch sein und möglichst viel Platz bieten, sondern auch einige spezielle Auflagen erfüllen. Welche das sind, wollen wir uns nun etwas genauer anschauen.
 

Das perfekte Necessaire für ins Handgepäck

Nun, wie sieht das perfekte Necessaire fürs Handgepäck aus? Am besten durchsichtig!

Wieso das denn?

Nun, aus dem einfachen Grunde, dass Flüssigkeiten im Handgepäck bei der Flugreise zwingend in einem transparenten, wiederverschließbaren Behälter aufbewahrt werden müssen.

Mein Rat an Sie lautet also: Nutzen Sie den durchsichtigen, wiederverschließbaren Plastikbeutel gleich auch als Ihr Necessaire. 

[amazon box=”B07G9V6SY3″/]

 

Was kommt in dieses Necessaire?

In Ihrem Necessaire, welches eben auch als Plastikbeutel oder Zip-Top-Beutel für Flüssigkeiten bekannt ist, müssen Sie zwingend alle Flüssigkeiten aufbewahren. Alle flüssigen Kandidaten, die Sie normalerweise in Ihrem normalen Necessaire befördern, müssen bei der Flugreise zwingend im Plastikbeutel-Necessaire Platz nehmen:

  • Zahnpasta
  • Parfüm
  • Shampoo
  • Duschgel
  • und und und…die Regel ist ganz einfach: ALLE Flüssigkeiten müssen da rein, außer Babynahrung und flüssige Medizin

 

Welche Anforderungen muss dieses Flugreisen-Necessaire zwingend erfüllen?

Die Anforderungen an ein derartiges Necessaire sind glasklar und wie folgt:

  • Das Necessaire muss transparent und wiederverschließbar sein
  • Es darf höchstens 20 x 20 cm groß sein
  • Das Fassungsvermögen des Necessaires darf höchstens einen Liter betragen
  • Nur ein solches Necessaire ist pro Passagier erlaubt

 

Und wie sieht es mit den Inhalt des Necessaires aus?

Doch auch für das, was in das Necessaire reinkommt, gibt es einiges zu beherzigen. Welche Regeln und Bestimmungen genau für die Behälter und sonstigen Dinge, die Sie im Necessaire verstauen können oder gar müssen, finden Sie in unserem Artikel: Handgepäck-Beutel für Flüssigkeiten

 

Diese Necessaires kommen für Sie in Frage

Wo kriegen Sie nun einen solchen Beutel für Ihre Flüssigkeiten her? Nun, da haben Sie diverse Optionen:

  • Sie können diese auf Amazon kaufen
  • Unter Umständen haben Sie schon was Brauchbares zu Hause
  • Supermarkt
  • Am Flughafen gibt es diese Beutel ebenfalls, teilweise sogar kostenlos

Solange das Necessaire den oben aufgeführten Bedingungen entspricht, sind Sie auf der sicheren Seite. Selbst ein normaler Gefrierbeutel aus dem Supermarkt kommt in Frage, solange dieser transparent und wiederverschließbar ist.

 

Wie wäre es mit einem umweltfreundlichen Necessaire?

Plastik schadet der Umwelt und da stellt sich nun die Frage: Kann ich denn nicht ein Necessaire aus einem umweltfreundlicheren Material als Flüssigkeitenbeutel benutzen?

Auf den meisten Informationsseiten im Internet, beispielsweise auf den Websites von vielen Flughäfen und auch von Fluggesellschaften, ist stets von Plastikbeuteln die Rede.

Auf der Webseite des Flughafens Berlin Brandenburg SXF steht beispielsweise:

Alle Behältnisse müssen in einem transparenten und wiederverschließbaren Plastikbeutel mit einem Zipp-Verschluß aufbewahrt werdenFlughafen Berlin Brandenburg SXF

Doch muss dieser Beutel auch wirklich aus Plastik sein, oder würde auch ein anderes Material gehen? Um das herauszufinden, hat sich der Handgepäck-Guru mit der Bundespolizei Frankfurt (welche für die Kontrollen am Flughafen Frankfurt verantwortlich ist) in Verbindung gesetzt…

…und hat da einen erfreulichen Bescheid bekommen. Es hieß nämlich, dass auch andere Materialien, eben vorzugsweise umweltfreundliche Materialien, als Flüssigkeitenbeutel taugen würden, allerdings müsse es sich dabei zwingend um transparenten Behälter handeln.

Und so groß die Euphorie anfänglich war, ebenso groß war dann auch die Enttäuschung, denn selbst nach einer 60-Minuten langen Suche im Internet nach einem transparenten Flüssigkeitenbeutel, welcher nicht aus Plastik gefertigt ist, allerdings trotzdem transparent ist, konnte ich nichts Brauchbares finden.

Und selbst wenn man fündig werden sollte, bleibt dann an (außer)deutschen Flughäfen immer noch die Frage offen, ob diese dann auch dort akzeptiert würden.

Wer also in Sachen Handgepäck & Flüssigkeiten umweltfreundlich reisen möchte, der muss wohl entweder ganz auf Flüssigkeiten im Handgepäck verzichten oder auch nicht-flüssige Varianten von bestimmen Produkten (wenn denn vorhanden) setzen.

Man kann beispielsweise flüssiges Shampoo durch festes Shampoo ersetzen.

Auch Conditioner gibt es am Stück (Block).

Und Deodorants lassen sich natürlich durch Stick-Deos ersetzen.

Sowohl festes Shampoo wie auch fester Conditioner und Stick-Deos zählen an der Sicherheitskontrolle nicht als Flüssigkeit und müssen demnach auch nicht im Beutel für Flüssigkeiten aufbewahrt werden. 

Sie sehen also, es gibt durchaus Optionen, aber eher was den Inhalt des Necessaires (Flüssigkeitenbeutel) angeht als für den Beutel selbst.

[amazon box=”B07DP7FNK4″/]
Handgepäck-Guru

Handgepäck-Guru