Skip to Content

ECOHUB Handgepäck 40 x 20 x 25 cm Test & Review

Ecohub Rucksack 40 x 20 x 25 cm

Heute nehme ich den umweltfreundlichen Handgepäck-Rucksack von ECOHUB genauer unter die Lupe.

Schauen wir mal, wie sich der aus 30 PET-Flaschen hergestellte Rucksack so schlägt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Ecohub Rucksack 40 x 20 x 25 cm Material

Ecohub Rucksack Material (1)

Wie bereits erwähnt, ist dieser Rucksack umweltfreundlich und zwar praktisch zu 100%. 30 PET-Flaschen wurden bei diesem Rucksack zu einem robusten Gewebe verarbeitet. Tolle Sache, wie ich finde. 

Und man sieht es dem Rucksack überhaupt nicht an. Was natürlich positiv ist. Auf den ersten Blick sieht der Rucksack nämlich einfach wie ein ganz normaler, aus Polyester gefertigter, Rucksack aus. 

Das Material an und für sich hinterlässt einen soliden Eindruck. Und die Rückseite des Rucksackes ist schön gepolstert, so wie es sein muss.

Ecohub Gepolsterte Rückseite

 

Ecohub Rucksack 40 x 20 x 25 cm: Dimensionen

40 x 20 x 25 cm ist der Ecohub Rucksack groß. Klingt vielleicht jetzt nicht so wahnsinnig interessant oder spektakulär, ist es allerdings. 

Jedenfalls wenn du mit Ryanair unterwegs bist, denn bei 40 x 20 x 25 cm handelt es sich um die perfekte Größe (=Maximalgröße wie von Ryanair erlaubt) für Flüge mit Ryanair im Standard-Tarif.

Denn, wie du wahrscheinlich weißt, sind bei Ryanair und diversen anderen Billigfliegern seit einiger Zeit nur noch kleine Handgepäckstücke im Standard-Tarif mitinbegriffen.

Wer ein großes Handgepäckstück mitbringen will in diesem Tarif, der muss dafür mehr zahlen. Und wenn er dafür nicht mehr gezahlt hat, dann fallen am Flughafen absurde Übergepäckgebühren an, was es in jedem Falle zu vermeiden gilt.

Also besser gleich von Anfang an einen Rucksack wie den Ecohub 40 x 20 x 25 cm kaufen, um dann am Flughafen böse Überraschungen zu vermeiden.

Und glaub mir, selbst wenn das Handgepäck nur ein paar Centimeter zu groß ist, kann das fatale Folgen haben. Vor allem eben bei Airlines wie Ryanair…

 

 

Ecohub Rucksack: Außenfächer

Der Ecohub hat vorne insgesamt 3 Außenfächer. Das vorderste Fach ist dabei ein ziemlich kleines Fach, welches sich für wichtige, allerdings eher kleine Reiseutensilien anbietet. 

Ich persönlich nutze es für meinen Reisepass, denn dafür bietet das Fach längst genug Platz. 

Das Fach direkt hinter dem kleine Aussenfach ist etwas größer und hat dann innen drin nochmal zwei kleine „Halbtaschen“ und diese klassischen Halter für Stifte und Kugelschreiber. Alles ziemlich Standard hier. Was mir hier allerdings gefällt, ist die Tatsache, dass nicht übertrieben wurde mit diversen kleinen Taschen und „Haltern.“

In manchen Handgepäck-Rucksäcken gibt es bei diesen Außenfächern dann innen drin zich so kleine Taschen und Fächer, was ich ziemlich nutzlos finde. 

Ecohub Rucksack als Tragtasche

 

Ecohub Rucksack: Innenleben

Wenn man den Ecohub 40 x 20 x 25 cm öffnet, hat man das Gefühl, man würde einen Handgepäck-Koffer öffnen. Und das gefällt mir extrem gut, denn es ist meiner Ansicht nach viel einfacher einen Handgepäck-Trolley zu packen als ein Rucksack. Vor allem dann, wenn es in die Ferien geht. 

Das Packkonzept von traditionellen Rucksäcken finde ich auf Reisen eher suboptimal, denn man kann diese nur von oben bepacken und hat dementsprechend eine sehr schlechte, bis gar keine Übersicht, was sich eigentlich genau im Koffer befindet und vor allem auch nicht WO es sich befindet.

Nun, beim umweltfreundlichen Ecohub Rucksack gibt es dieses Problem nicht, denn er lässt sich wie ein Handgepäck-Trolley ganz einfach seitlich öffnen. 

Und hat dann innen drin im großen Hauptfach sogar noch Gepäckbänder zum Befestigen des Gepäcks; er ist also genau so wie ein Koffer aufgebaut. Echt super praktisch.

 

Ecohub Reiserucksack: Besondere Merkmale

 

Was am Ecohub Rucksack besonders ist, ist natürlich in erster Linie die Tatsache, dass er aus 30 Pet-Flaschen gefertigt wurde.

Dann haben wir aber eben auch noch das seitliche Öffnen in Koffer-Manier, was sehr gut gefällt. 

Auf der Seite haben wir übrigens auch noch einen Tragegriff. Du kannst den Ecohub also auch als Tasche tragen. Das kann in gewissen Fällen mal ganz praktisch sein.

Auf der Rückseite des Rucksacks gibts noch eine praktische Gepäckschlaufe, anhand welcher sich der Rucksack problemlos auf einem Handgepäck-Trolley befestigen lässt.

Wenn man mit zwei Handgepäcks oder vielleicht sogar 3 unterwegs ist, ist dies extrem praktisch, denn man kann dann den Rucksack ganz einfach über die Teleskopstange des Handgepäck-Trolleys stülpen und den Rucksack dann so ganz einfach befördern, ohne diesen am Rücken tragen zu müssen. 

 

Ecohub Rucksack: Laptop-Fach

Das hinterste Fach, also das Fach, dass quasi direkt am Rücken getragen wird, ist ein Laptop-Fach. So weit nichts Spezielles, denn so gehört es sich auch, denn es ergibt nun mal am meisten Sinn, ein solches Fach direkt „am Rücken“ anzubringen, um eine gute Polsterung und maximale Stabilität zu erreichen.

Die Polsterung auf der Rückseite des Ecohubs ist gut. Laptops sind dementsprechend gut geschützt und der Tragekomfort stimmt.

Mein 13″ Macbook passt problemlos in die Laptop-Tasche. Coole Sache.

Mein 16″ Macbook passt nicht rein, das ist bei einem Rucksack mit den Dimensionen 40 x 20 x 25 cm allerdings auch nicht zu erwarten.

 

Ecohub Rucksack: Fazit

Der Rucksack von Ecohub ist sehr gut durchdacht und dabei auch noch maximal umweltfreundlich. Klar, dafür zahlt man halt ein paar Euro mehr, aber für einen super Zweck. Und beim Ecohub bekommt man für das Geld auch viel, denn die Verarbeitung ist sehr gut und das tolle Packkonzept, welches ein Packen in Handgepäck-Trolley-Manier erlaubt, weiß sehr zu überzeugen.

Und ganz hinten haben wir dann noch ein schönes Fach für den Laptop, was das Angebot sehr schön abrundet. Für mich persönlich ist jedenfalls ein Laptop-Fach ein absolutes Muss, denn ohne Laptop verreise ich selten bis nie (sollte ich allerdings vielleicht auch mal machen…).

Letzte Aktualisierung am 28.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API