Skip to Content

Samsonite Base Boost Upright 55/20 Handgepäck-Koffer Review

Samsonite Base Boost 5520 Handgepäck Review

Back to Business hieß es für mich und die nächste Geschäftsreise stand an. 

Und was wäre ein besserer Begleiter für diesen 2 Tage Trip als der Samsonite Base Boost Koffer.

Ich habe mich für diesen Koffer entschieden, da er ein sehr schlichtes, modernes Design hat.

Darüber hinaus ist der mit gerade mal 2 kg Leergewicht sehr leicht und zudem wird er von vielen Fluggesellschaften im Handgepäck akzeptiert. 

Zeit, diesen Koffer dem Praxistest zu unterziehen.

 

 

Material

Beim Samsonite Base Boost handelt es sich um einen Koffer mit weicher Schale. Der Koffer ist mehrheitlich aus leichtem Polyester gefertigt.

An den Rändern hat er jeweils Kunststoffverstärkungen, die das Material etwas schützen. 

Im unteren Drittel hat der Koffer einen etwas raueren Polyester Stoff, der etwas bessere Stabilität verspricht. 

Das Material ist wasserabweisend, kleine Regenschauer verträgt er gut.  

Samsonite Base Boost 5520 Wasserabweisend

Damit der Koffer beim Ziehen nicht beschädigt, hat er hinten noch ein extra Kunststoffschutz, der verhindert, dass der Stoff über den Boden schleift. 

Dazu verfügt der Koffer über zwei kleine “Füße”, die beim Abstellen Stabilität geben und verhindern, dass der Stoffboden immer den Asphalt berührt. 

Samsonite Base Boost 5520 Material (Kunststoff)

Die Reißverschlüsse sind sehr stabil und lassen sich problemlos öffnen und schließen. 

Der Koffer hat zwei Räder (leider keine 360-Grad-Räder…) und einen Teleskopgriff. 

 

Dimensionen

Der Hersteller gibt die Maße des Koffers mit Länge 55 cm, Breite 40 cm und Tiefe 20 cm und einem Leergewicht von 2 kg angegeben. 

Samsonite Base Boost 5520 Handgepäck-Koffer Dimensionen

Und beim Nachmessen gab es hier für einmal auch keine bösen Überraschungen. 55 x 40 x 20 cm auf den Punkt. Alles bestens.

Damit gilt der Koffer bei vielen Airlines als Handgepäck oder darf als Großes Handgepäck mitgenommen werden.  

Bei Swiss und Lufthansa darf er mit an Board, wenn der Koffer nicht mehr als 8 kg wiegt, in der Regel verlangen beide Fluggesellschaften keine extra Gebühren dafür. 

Bei British Airways dürfte ich diesen Koffer mit bis zu 23 kg beladen und ihn immer noch mit in die Kabine nehmen. 

Die IATA schreibt allerdings vor, dass man sein Gepäck selbstständig in die Gepäckablage heben können muss, um es mit an Board nehmen zu dürfen.  

Bei Eurowings muss auch dieser Koffer als großes Handgepäck dazugebucht werden, und darf ebenfalls 8 kg nicht überschreiten. 

Anders sieht es bei Ryanair aus, hier muss der Koffer als großes Handgepäck hinzugebucht werden, dafür darf das Gewicht des Koffers aber 10 kg betragen. 

Bei den spanischen Kollegen Vueling wird es gehandhabt wie bei Ryanair: 

10 kg max und dieser Koffer muss separat hinzugebucht werden. 

Das Gleiche gilt auch für Flüge mit Norwegian und Wizz Air. 

Easyjet ist da am großzügigsten: Es gibt keine Gewichtsbeschränkung, allerdings gilt dieser Koffer auch bei dieser Fluggesellschaft als großes Handgepäck, welches extra dazu gebucht werden muss. 

Etwas komplizierter wird es da bei Flybe: Hier muss der Koffer aufgrund seiner Breite aufgegeben werden, dies ebenfalls gegen extra Gebühren. 

Da dies laufend angepasst wird, empfehlen wir einen kurzen Blick auf die Gepäckbestimmungen der Fluggesellschaft, mit der geflogen wird. 

 

Raumaufteilung Innen

Samsonite Base Boost 5520 Innenaufteilung

Der Koffer wird nur auf einer Seite bepackt. 

Hier helfen zwei Gepäckhalter, die Kleidung an Ort und Stelle zu halten. 

Das Futter kann mit einem Reißverschluss geöffnet werden, muss also bei einer allfälligen Kontrolle nicht zerstört werden. 

An der Seite in diesem Hauptfach gibt es noch ein kleineres Reißverschlussfach. 

Samsonite Base Boost Upright Seitenfach

Im Deckel vom Koffer ist noch ein Netzfach eingearbeitet, dass sich hervorragend für einen Laptop eignet. 

 

Innentaschen

Der Koffer verfügt über eine kleine längliche Seitentasche, die mit einem Reißverschluss verschlossen wird. 

Ich fand dieses kleine Fach sehr hilfreich für Kosmetikartikel, Zahnbürste und so weiter. 

Es hilft auf Reisen bessere Ordnung, um Koffer zu halten und auch kleine Artikel schnell zu finden

 

Außentasche

Samsonite Base Boost 5520 Aussentasche

Im Gegensatz zu den meisten Hartschalenkoffern verfügt der Samsonite Base Boost Koffer noch über ein Außenfach. 

Dies kann gerade dann hilfreich sein, wenn man schnell keine andere Tasche dabei hat und einen Platz für wichtige Reisedokument braucht. 

Das Vorderfach lässt sich ebenfalls mit einem Reißverschluss öffnen und schließen. 

Der Reißverschluss ist sehr elegant hinter der Stoffverkleidung versteckt worden, wodurch das schlichte, elegante Aussehen des Koffers verstärkt wird. 

Zudem kann der Vorderreißverschluss ebenfalls abgeschlossen werden. 

Dazu wurde an der einen Seite eine kleine Metallöse am Koffer befestigt. 

Allerdings benötigt man dafür ein separates Schloss. Dieses kann man direkt über Samsonite beziehen. 

Die Außentasche ist auf der Vorderseite leicht verstärkt, auf der Rückseite befindet sich lediglich die Innenverkleidung. 

Daher ist es von Vorteil, in diese Tasche eher flache Sachen zu packen, da sie sich sonst durchdrücken

 

Weitere besondere Merkmale des Samsonite Base Boost Handgepäck-Koffers

Samsonite Base Boost Upright Besondere Merkmale

Der Koffer hat ein integriertes TSA Schloss, welches an der Seite angebracht wurde. Vorteil des TSA Schlosses ist es, das Flughafenmitarbeiter es ohne zu beschädigen öffnen können. 

Samsonite Base Boost Upright 5520 TSA-Schloss

Im Inneren des Koffers befindet sich ein QR-Code. 

Damit gelangt man dann auf die Samsonite Website und kann sein Produkt registrieren und die Größe des Koffers fürs Handgepäck überprüfen. 

Hierzu muss man allerdings einen Account anlegen. 

Der Koffer lebt von vielen Details, eines davon hat mir besonders gut gefallen. 

Und zwar im Innenfach die Halterungen für die Gummibänder mit denen das Gepäck festgehalten wird. 

Dies ermöglicht es, den Koffer sehr einfach und sauber ein- und auszuräumen. 

Der Teleskopgriff ist oftmals etwas die Problemzone eines Koffers. 

Bei diesem Koffer ist der Griff erstaunlich stabil, wenn man bedenkt, dass es sich hier um einen sehr leichten Koffer handelt.  

Mit ausgezogenen 52 cm ist der Teleskopgriff hoch genug, dass ich (177cm)  den Koffer bequem hinter mir herziehen kann. 

Auch bei diesem Koffer lässt sich der Griff auf zwei Höhen verstellen: 52 cm und 25 cm.  

An der Seite hat der Koffer ein kleines, verstecktes Namensschild. 

Samsonite Base Boost Upright Handgepäck Namensschild

Außerdem verfügt der Koffer über zwei kleine “Füße”, die beim Abstellen Stabilität geben und verhindern, dass der Stoffboden immer den Asphalt berührt. 

Für noch etwas mehr Komfort hätte ich mir vier 360-Grad Räder gewünscht, so wie ein Seitentragegriff, um den Koffer einfacher aus dem Gepäckfach nehmen zu können. 

Aber wie sagt man so schön: Man kann eben nicht alles haben…

 

Fazit zum Samsonite Base Boost Koffer

Wer einen eleganten, schlichten, hochwertigen (Business)-Handgepäckkoffer sucht, der ist mit dem Samsonite genau richtig. 

Ein durchdachtes Design mit einigen Extras, das zudem noch der Vorgabengröße der IATA für Handgepäck entspricht. 

Mit 2 kg ist er wirklich ein Leichtgewicht und wird auf vielen Flügen ein treuer Begleiter sein. 

Letzte Aktualisierung am 25.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API