Messer im Handgepäck | Welche Messer sind erlaubt?

Das Wichtigste in Kürze:

Messer mit einer Klingenlänge bis zu 6 cm sind grundsätzlich im Handgepäck erlaubt. Die Form des Messers spielt dabei KEINE Rolle, solange es sich nicht um Messer handelt, die dem Waffengesetz unterliegen. Messer, die dem Waffengesetz unterliegen, sind im Handgepäck verboten. Messer mit einer Klingenlänge von mehr als 6 cm, dürfen im Aufgabepäck befördert werden. Für den Transport von Messern im Aufgabegepäck gibt es keine Mengenbeschränkung. Reisen Sie NUR mit Handgepäck, dann können Messer ab einer Klingenlänge von 6 cm NICHT mitgenommen werden. Für Scheren/Nagelscheren gelten die gleichen Bestimmungen (Klinge bis 6 cm, dann im Handgepäck ok, sonst ins Aufgabegepäck)

Hinweis: Doch auch in Sachen Messer im Handgepäck scheint es Ausnahmen zu geben, so dürfen bei gewissen Fluggesellschaften gemäss Angaben auf deren Webseiten GAR keine Messer ins Handgepäck. Dazu gehören Eurowings, Condor und Lufthansa. Jegliche Art von Scheren sind bei diesen Fluggesellschaften im Handgepäck ebenfalls nicht erlaubt.


Damit Sie bei der nächsten Reise in Sachen Messer im Handgepäck nicht wieder auf Messers Schneide stehen, weist Ihnen der Guru den richtigen Weg. Bei Messern im Handgepäck kommt es auf die Klingenlänge drauf an. Messer bis zu 6 cm können im Handgepäck unabhänging von dessen Form transportiert werden. Ausser es handelt sich um Messer, die dem Waffengesetz unterliegen. Diese Art von Messer sind im Handgepäck in jedem Falle tabu. Gemäss den Gepäckbestimmungen von Fluggesellschaften sind gefährliche Gegenstände im Handgepäck und in aufgegebenem Gepäck auf Flügen nicht erlaubt oder unterliegen Einschränkungen. Das Mitführen des kleinen Victorinox-Taschenmessers „Modell Classic“ beispielsweise ist im Handgepäck erlaubt. Grössere Taschenmesser hingegen müssen im aufgegebenen Gepäck verstaut werden. Die Bestimmungen für Messer im Handgepäck weichen allerdings je nach Flughafen, Fluggesellschaft und Land stark voneinander ab. Sie sollten sich daher vor Ihrer Reise gründlich bei ihrer Fluggesellschaft über die Einzelheiten in Sachen Messern und Taschenmessern informieren. Dabei gilt es zu beachten, dass in gewissen Ländern besonders strenge Vorschriften für all die Gegenstände gelten, die als Waffe verwendet werden können, und zwar sowohl innerhalb als auch ausserhalb von Flughäfen.

Darf ich mit einem Messer im Handgepäck innerhalb von Deutschland fliegen?

Ja. Sofern das Messer den gesetzlichen Vorgaben der EU-Verordnung 185/2010 entspricht; es darf also nicht dem Waffengesetz unterliegen und keine Klingengrösse über 6 cm aufweisen. Sind diese Anforderungen erfüllt, dann können Sie das Messer im Handgepäck transportieren (Beachten Sie aber unbedingt die Ausnahmen, wie oben beschrieben –> Eurowings, Lufthansa, Condor)

Darf ich mit einem Messer im Handgepäck Eu-weit fliegen?

Ja. Die gleichen Bestimmungen für Messer im Handgepäck wie für Deutschland-interne Flüge kommen hier zum Tragen. Dabei gelten die obengenannten Regeln für Messer im Handgepäck (siehe erster Abschnitt). Doch auch hier gibt es eben Ausnahmen, z. B. dürfen bei den Fluggesellschaften Eurowings, Lufthansa und Condor KEINE Messer im Handgepäck befördert werden. Ein Blick auf die Webseite der Fluggesellschaft ist in jedem Falle Pflicht, um böse Überraschungen zu vermeiden! Die Bestimmungen über den Transport von Messern finden Sie in aller Regel unter der Rubrik „Verbotene Gegenstände“.

Ist es bei Flugreisen innerhalb von Europa erlaubt, ein Messer im Koffer (Aufgabegepäck!) zu transportieren?

Ja. Bezüglich der Beförderung von Messern im Reisegepäck gibt es keine Beschränkungen, außer denen des Waffengesetzes. Unterliegt das Messer also nicht dem Waffengesetz, dann können Sie dieses im Aufgabegepäck transportieren. Messer wie im ersten Abschnitt (fürs Handgepäck) beschrieben, können dementsprechend in der Regel im Aufgabegepäck transportiert werden. In Ausnahmefällen kann es sein, dass Messer im Reisegepäck nachkontrolliert werden. Hierbei werden die gesetzlichen Bestimmungen des Waffengesetzes überprüft. Sollten Sie also eine Reise planen, bei der Sie Messer dabei haben, dann stellen Sie sicher, dass sie frühzeitig am Flughafen sind, so dass Sie es selbst bei einer Kontrolle noch auf ihren Flug schaffen.  Aufgrund des zeitlichen Verzugs kann es aber vorkommen, dass ihr Reisegepäck erst mit dem nächsten Flugzeug an seinen Bestimmungsort transportiert werden kann.

Unterliegt Ihr Messer dem Waffengesetz?

Für das Waffengesetz ist in Deutschland das WaffG verantwortlich. Ob ein Messer dem Waffengesetz unterliegt oder nicht, hängt von der Länge der Klinge und der Funktionalität des Messers ab. Wenn das Messer dem Waffengesetz unterliegt, dann darf es weder im Handgepäck noch im Aufgabegepäck mitgeführt werden.

Um dies herauszufinden, wenden Sie sich am besten an die Waffenbehörde oder an das Bundeskriminalamt.

Das Bundeskriminalamt hat verbindliche Vorgaben erstellt, wann ein Messer als Werkzeug zu behandeln ist und wann es als Waffe eingestuft wird. Ein bedeutender Feststellungbescheid in Bezug auf das Waffengesetz und Messer erschien im Jahre 2003 und kann hier eingesehen werden.

Unter das Waffengesetz fallen üblicherweise die folgenden Messer:

1. Feststellbar Klappmesser (unterliegt dem Führungsgebot des Waffengesetzes)

2. Teppichmesser, Tauchermesser oder Rettungsmesser mit einer Klingenlänge über 12 cm

3. Siehe auch verbotene Messer (nächster Abschnitt)

Diese Messer sind in Deutschland verboten

Folgende Messer sind in Deutschland ganz verboten. Sie dürfen dementsprechend weder besitzt, noch geführt, geschweige denn im Handgepäck oder im Aufgepäck transportiert werden!

  1. Butterflymesser
  2. Fallmesser
  3. Faustmesser
  4. Springmesser mit einer Klingenlänge über 8,5 cm
  5. Balisong-Messer
  6. Springmesser

Diese Messer (Taschenmesser) empfehlen wir für den Transport im Handgepäck

  1. Das Schweizer Taschenmesser von Victorinox im Modell Classic SD. Laut EU-Handgepäckbestimmungen, die vorsehen, dass ein Messer mit einer Klingenlänge unter 6 cm im Handgepäck mitgeführt werden darf, stellt dieses Messer den perfekten Reisebegleiter für ins Handgepäck dar.

Das Schweizer Taschenmesser, ein echter Klassiker unter Messern, eignet sich hervorragend für alle Arten von Reisen: Abenteuerreisen, Campingreisen, Anglerreisen, und und und. Der kleine Alleskönner stellt Ihnen dabei sieben nützliche Funktionen zur Verfügung: Kleine Klinge, Schere, Nagelfeile, Schraubenzieher (2,5 mm), Schlüsselring, Zahnstocher, Pinzette. Das Messer eignet sich dank dem Schlüsselring perfekt für an den Schlüsselbund.

Haftungsausschluss: Wir übernehmen für die Inhalte auf unserer Seite keinerlei Haftung. Wir bemühen allerdings sehr darum, möglichst akurate und präzise Angaben über alle Fragen im Bereich Handgepäck zu machen und halten die Seite so gut wie möglich auf dem neuesten Stand. Dennoch kann es vorkommen, dass Informationen entweder fehlerhaft oder veraltet sind. Bei Zweifel sollten Sie dementsprechend in jedem Falle die entsprechende Fluggesellschaft kontaktieren und sich über die genauen Bestimmungen informieren.