Glätteisen im Handgepäck: Das müssen Sie beachten!

Bild zeigt eine Hand samt Glätteisen auf weißem Hintergrund

Sie würden gerne mit Ihrem Glätteisen im Handgepäck verreisen, haben aber Bedenken, dass Ihnen dieses bei der Sicherheitskontrolle vielleicht abgeknöpft wird? Dann sind Sie hier goldrichtig. Denn der Guru bringt in Sachen erlaubte und verbotene Gegenstände wieder einmal Licht ins Dunkel und verrät Ihnen klipp und klar, was Sie in Sachen Glätteisen im Handgepäck zu erwarten haben.

Glätteisen dürfen im Handgepäck transportiert werden. Nach EU-Verordnung werden Haarglätteisen, die zum Glätten gelockter Haare eingesetzt werden, nicht als verbotene oder gefährliche Gegenstände im Handgepäck eingestuft. Es spricht dementsprechend nichts gegen den Transport im Handgepäck. Das Glätteisen muss dabei in der Regel nicht gesondert vorgezeigt werden und muss dementsprechend auch nicht in einem speziellen Behälter verstaut werden. Gegebenenfalls werden Sie aber bei der Sicherheitskontrolle gebeten, die Funktionalität Ihres Glätteisens unter Beweis zu stellen. Falls Sie über einen Haarglätter mit Akku verfügen, schauen Sie das dieser aufgeladen ist, damit Sie im Zweifelsfalle dessen Funktionalität demonstrieren können. Vergessen Sie außerdem nicht an einem entsprechenden Reiseadapter zu denken, falls an Ihrem Reiseziel andere Steckertypen in Verwendung sein sollten als bei Ihnen Zuhause. Falls am Reiseziel zusätzlich ein anderes Stromnetz in Gebrauch sein sollte (USA), dann brauchen Sie außerdem einen entsprechenden Spannungswandler, insofern Ihr Glätteisen nicht für Universalspannung (110 – 240 V) ausgelegt ist.

Doch in der Schweiz...
In der Schweiz versteht man unter einem Glätteisen ein Bügeleisen:=) Sprechen Sie dort am Flughafen deswegen vielleicht besser von einem Haarglätter als von einem Glätteisen, um nicht in unnötige Schwierigkeiten zu geraten :=)

Darf ein Glätteisen während des Fluges verwendet werden?

Ich bin mir zwar nicht sicher, wieso dies unbedingt notwendig sein sollte, allerdings spielt es auch keine Rolle, denn ein Glätteisen darf während des Fluges nicht verwendet werden.

Wann genau brauchen Sie einen Reiseadapter für Ihr Glätteisen?

Einen Reiseadapter für Ihr Glätteisen brauchen Sie genau dann, wenn Sie in ein Land reisen, in welchem der Steckertyp Ihres Gerätes nicht unterstützt wird, sprich an Steckdosen nicht vorhanden ist. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie, wann Sie (zusätzlich) auch noch einen Spannungswandler für Ihr Glätteisen brauchen.

Wann genau brauchen Sie einen Spannungswandler für Ihr Glätteisen?

Bild zeigt ein Glätteisen in einer Nahaufnahme.

Ein Glätteisen im Handgepäck mit ins Flugzeug zu nehmen, ist kein Problem. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Glätteisens mit Metallplatten, Keramikplatten oder mit Ionentechnologie handelt. Neu gibt es übrigens auch Glätteisen mit Akku. Auf dem deutschen Markt stellen solche Glätteisen allerdings noch eine Seltenheit dar.

Einen Spannungswandler brauchen Sie genau dann, wenn Sie in ein Land reisen, in welchem das Stromnetz nicht die gleiche Spannung aufweist wie in Ihrem eigenen Land. Das Paradebeispiel ist hier eine Reise von Europa, sagen wir mal Deutschland, nach Amerika. Denn im Amerika beträgt die Netzspannung 120 Volt (je nachdem auch 110 V), während die Netzspannung in Deutschland 230 Volt beträgt. Wenn Sie nicht wissen, wie viel die Netzspannung bei Ihnen beträgt und mit welcher Netzspannung Sie an Ihrem Reiseziel rechnen müssen, dann können Sie dies hier ganz einfach herausfinden.

Falls in Ihrem Land also nun eine andere Netzspannung in Gebrauch ist als am Reiseziel, dann brauchen Sie zwingend einen Spannungswandler für Ihr Glätteisen, damit sie von diesem in den Staaten Gebrauch machen können. Allerdings sollten Sie sich an dieser Stelle fragen, ob dies wirklich Sinn macht. Denn einerseits kann ein solcher Spannungswandler relativ teuer sein und andererseits könnten Sie vielleicht einfach an Ihrem Reiseziel günstig ein neues Glätteisen kaufen.

In den USA beispielsweise können Sie Haarglätter überall kaufen und die billigen Exemplare finden Sie schon für 10-15 Dollar das Stück. Außerdem finden Sie die Styling-Geräte in jedem größeren Supermarkt und auch in Drogerien. Falls es sich also bei Ihrem Glätteisen (nur) um ein billiges Styling-Gerät handelt und nicht etwa um ein professionelles GhD-Glätteisen oder so, dann sollten Sie sich ernsthaft überlegen, das gute Stück Zuhause zu lassen und dann vor Ort ein neues Gerät zu kaufen, welches von Haus aus über den „richtigen“ Steckertyp verfügt.

Kleiner Tipp bei Reisen in die USA
Bitte beachten Sie, dass Hotels in den USA in den allermeisten Fällen keine Reiseadapter oder spezielle Steckdosen zur Verfügung stellen. Falls Sie also unbedingt Ihr eigenes Glätteisen von Zuhause mitbringen möchten, dann kann es eine gute Idee sein, auch gleich einen Reiseadapter mitzubringen, damit Sie bei der Ankunft im Hotel dann Ihr Styling-Gerät auch gleich verwenden können.

Wie sieht es mit ähnlichen Styling-Geräten im Handgepäck aus?

Andere Styling-Geräte wie beispielsweise Lockenstab, elektrische Rasierer und Haarschneider sind im Handgepäck ebenfalls erlaubt. Bei Lockenstäben mit Kohlenwasserstoff kann es allerdings sein, dass spezielle Auflagen gelten. So dürfen beispielsweise bei der Lufthansa nur ein Lockenstab pro Passagier befördert werden. Zudem sind, zumindest bei der Lufthansa, Gasnachfüllungen für solche Lockenstäbe sowohl im Handgepäck wie auch im Aufgabegepäck verboten.

Elektrische Rasierer, wie oben bereits erwähnt, sind im Handgepäck unproblematisch. Bei anderen Rasierertypen gibt es aber einiges zu beachten. Lesen Sie dazu bitte unseren Beitrag: Rasierer und Bart/Haar-Schneider (Trimmer) im Handgepäck: Regeln, falls Sie neben einem Glätteisen auch solche Geräte (im Handgepäck) transportieren möchten.