Leim im Handgepäck

Leim im Handgepäck

 

Darf man Leim im Handgepäck mitbringen?

Ja, Leim darf in Europa (EU) grundsätzlich ins Handgepäck, allerdings nur, wenn es sich dabei NICHT um leichtentzündlichen Leim handelt. Für sämtliche Leime wie Leimstifte, Holzleime, Weißleime, etc. müssen darüber hinaus die Bestimmungen für Flüssigkeiten im Handgepäck gemäß EU-Verordnung beachtet werden. Ihr Leim darf demnach nicht mehr als 100 ml fassen und muss zwingend im Beutel für Flüssigkeiten verstaut werden, um im Handgepäck transportiert werden zu können. 

 

Wie weiß ich, ob mein Leim leichtentzündlich ist?

Für die „Entzündlichkeit“ gibt es ein Gefahrensymbol. Schauen Sie auf Ihrem Leim nach, ob Sie ein solches finden können und lesen Sie auch den Text auf dem Leim. Wenn Sie da Hinweise darauf finden, dass der Leim leichtentzündlich ist, dann sollten Sie auf den Transport im Handgepäck verzichten.

Auch wenn Sie auf dem Leim kein solches Symbol finden, kann es sein, dass der Leim vom Sicherheitspersonal (aufgrund dieser Eigenschaft) als gefährlicher Gegenstand eingestuft wird und dieser an der Sicherheitskontrolle konfisziert wird. Im Endeffekt hat das Sicherheitspersonal an der Kontrolle immer das letzte Wort.

 

Darf Leim in den USA ins Handgepäck?

Was die Vorschriften in Sachen Handgepäck in den USA betrifft, so lässt sich über die Seite der Amerikanischen Transportsicherheitsbehörde TSA normalerweise relativ leicht herausfinden, was mit darf und was nicht. Besonders die nützliche Tabelle mit Gegenständen von A-Z „What can I bring“ verschafft Ihnen einen guten und schnellen Überblick darüber, was in Sachen Handgepäck (und auch Aufgabegepäck) in den USA Sache ist!

Was allerdings Leim betrifft, so suchen Sie auf der Seite der TSA vergebens. Deshalb hat der Guru kurz selbst bei der TSA nachgefragt, ob Leim im Handgepäck mit an Bord darf oder nicht.

Die Antwort der TSA lautete:

When packed in a carry-on bag, nonflammable glue must be 3.4 ounces or less. The container must fit comfortably in a single, quart-sized resealable bag containing your other travel-sized liquid items. Larger containers are allowed in checked bags. For more guidance from the Federal Aviation Administration, please visit: http://bit.ly/2QJdh36

Anstatt diese Antwort Wort für Wort zu übersetzen, hier das Wichtigste zusammengefasst:

Leim ist also grundsätzlich in den USA im Handgepäck ebenfalls erlaubt. Allerdings präzisiert die TSA hier, dass es sich um nicht-entzündlichen Leim handeln muss. Da Leim eine Flüssigkeit ist, muss auch dieser im Beutel für Flüssigkeiten verstaut werden. Pro Behälter höchstens 100 ml (entspricht 3.4 Unzen).

Im Aufgabegepäck ist nicht-entzündlicher Leim auch in größerer Menge erlaubt.

 

Verwandte Fragen

 

Wie viel Flüssigkeit ist bei Emirates im Handgepäck erlaubt?

Bei Emirates (wie auch bei allen anderen Airlines!) sind im Handgepäck 100 ml Flüssigkeit pro Behälter erlaubt. Sämtliche Flüssigkeiten, Gele und Aerosole müssen dabei im Beutel für Flüssigkeiten transportiert werden. Dieser Kunstoffbeutel darf höchstens ein Volumen von einem Liter aufweisen.

 

Wie viel Flüssigkeit ist bei easyJet im Handgepäck erlaubt?

Bei easyJet (wie auch bei allen anderen Airlines) sind im Handgepäck 100 ml Flüssigkeit pro Behälter erlaubt. Sämtliche Flüssigkeiten, Gele und Aerosole müssen dabei im Beutel für Flüssigkeiten transportiert werden. Dieser Kunsstoffbeutel darf höchstens ein Volumen von einem Liter aufweisen.

 

Darf man bei easyJet einen Hund mit an Bord bringen?

EasyJet befördert grundsätzlich keine Hunde, allerdings gibt es eine Ausnahme: Assistenzhunde. Solche Hunde, beispielsweise Blindenhunde, dürfen auf den meisten Strecken mit. Dabei ist es so, dass diese Assistenzhunde in der Fluggastkabine mitreisen dürfen.