Paracetamol im Handgepäck: Kein Kopfzerbrechen notwendig!

Paracetamol im Handgepäck

 

Darf man Paracetamol im Handgepäck transportieren?

Die Antwort auf diese Frage ist ganz einfach: Ja, darf man. Und zwar in beliebiger Menge, denn es gibt grundsätzlich keine Mengenbeschränkung für Paracetamol im Handgepäck. Ein Rezept (ärztliches Attest) müssen Sie für Paracetamol an der Sicherheitskontrolle ebenfalls nicht vorweisen. 

 

Paracetamol im Handgepäck in den USA

Darf man Paracetamol auch in den USA im Handgepäck transportieren ohne Gefahr zu laufen, gleich verhaftet zu werden? Absolut. Auch in den USA gibt es mit Paracetamol im Schlepptau nichts zu befürchten.

Das gilt sowohl für den Transport im Handgepäck wie auch im Aufgabegepäck.

 

Paracetamol besser im Handgepäck oder im Aufgabegepäck?

Generell fahren Sie besser damit, Medikamente im Handgepäck aufzubewahren. Der Grund dafür ist einfach: Aufgabegepäck geht immer mal wieder verloren oder kommt je nachdem erst mit (großer) Verspätung am Zielort an.

Und wenn Sie da dann Ihr Paracetamol oder sonstige Medikamente nicht zur Hand haben, kann das ganz schön unangenehm oder gar gefährlich werden.

 

Wie muss das Paracetamol genau transportiert werden?

Es gibt keine speziellen Vorschriften, wie das Paracetamol transportiert werden muss. Sie können die Tabletten also einfach in der Originalverpackung irgendwo im Handgepäck unterbringen. Der Transport muss nicht im Klarsichtbeutel erfolgen. Grundsätzlich müssen nur Flüssigkeiten in diesem Beutel untergebracht werden.

 

Gibt es eine Mengenbeschränkung für Paracetamol im Handgepäck?

Grundsätzlich nein. Sie dürfen also im Prinzip so viel Paracetamol mitnehmen, wie Sie wollen. Es muss sich dabei allerdings um Paracetamol für den persönlichen Bedarf handeln. Wenn Sie Unmengen an Paracetamol mitbringen, dann könnte dies an der Sicherheitskontrolle natürlich unter Umständen Fragen aufwerfen. Übertreiben Sie es also besser nicht….

via GIPHY

 

Verwandte Fragen

 

Ist Paracetamol verschreibungspflichtig? 

Paracetamol ist in niedrigeren Dosierungen in Deutschland, Österreich und auch in der Schweiz grundsätzlich nicht verschreibungspflichtig. Falls es sich um Kombipräparate oder höhere Dosierungen handelt, gilt es abzuklären, ob eventuell eine Verschreibungspflicht vorliegt oder nicht.

 

Darf man Ibuprofen im Handgepäck transportieren?

Ja, Ibuprofen darf im Handgepäck mitgebracht werden. Eine Mengenbeschränkung für Ibuprofen im Handgepäck gibt es grundsätzlich keine.

 

Kann man Medikamente im Aufgabegepäck mitnehmen?

Ja. Allerdings ist es in den meisten Fällen keine gute Idee, Medikamente im Aufgabegepäck zu verstauen, denn Aufgabegepäck geht nicht selten verloren oder kommt erst mit Verspätung an. Medikamente gehören dementsprechend in der Regel ins Handgepäck. Eine Möglichkeit wäre es auch, dass Sie die Medikamente sowohl auf das Handgepäck wie auch das Aufgabegepäck aufteilen, sodass Sie im Fall der Fälle, was auch immer Geschehen mag, auf eine Reserve zurückgreifen können. Der Großteil der Medikamente sollte aber in allen Fällen ins Handgepäck.

 

Darf man Tabletten bei Eurowings-Flügen im Handgepäck mitnehmen?

Tabletten, wie z. B. Paracetamol oder Ibuprofen, kann man in Europa (EU) problemlos im Handgepäck mitnehmen. Dabei spielt es grundsätzlich keine Rolle, ob Sie nun mit Eurowings, Lufthansa, Ryanair oder sonst einer Airline unterwegs sind.