Bei AUGENTROPFEN im Handgepäck zu beachten

Augentropfen im Handgepäck

 

Darf man Augentropfen im Handgepäck mitnehmen?

Augentropfen sind im Handgepäck gestattet. Allerdings gilt es auch hier die Regeln für Flüssigkeiten im Handgepäck zu beachten. Pro Behälter sind höchstens 100 ml erlaubt (mit ärztlichem Attest auch mehr) und der Transport muss zwingend im Beutel für Flüssigkeiten erfolgen.

 

Augentropfen: Eine Flüssigkeit, wie jede andere auch?

Die EU-Verordnung Nr. 185/2010, die die Menge an Flüssigkeit reguliert, die im Handgepäck mitgeführt werden darf, ist auch für Augentropfen maßgebend.

Ein Problem stellt dies in aller Regel aber nicht wirklich dar, denn das Fassungsvermögen von Augentropfen-Behältern liegt aber fast immer unter den 100 ml, die pro Behälter erlaubt sind und somit kann der Transport problemlos im Handgepäck erfolgen.

Die 100-ml-Regel ist grundsätzlich für alle Flüssigkeiten zu befolgen. Zu den Flüssigkeiten gehören übrigens auch flüssige Lebensmittel wie beispielsweise Marmelade oder Nutella.

Allerdings gibt es zwei Ausnahmen: Babynahrung und flüssige Medizin. Diese Produkte dürfen auch in größeren Mengen mitgebracht werden, also auch in Behältern mit mehr als 100 ml Flüssigkeit, allerdings nur dann, wenn Sie dafür über ein ärztliches Attest verfügen.

Die Frage ist jetzt natürlich: Gilt diese Ausnahmeregel auch für Augentropfen?

Die Antwort darauf lautet: Ja. Wenn Sie tatsächlich Augentropfen haben sollten, die in einem Behälter größer als 100 ml daherkommen, dann können Sie diese gemäß der Ausnahmeregel für Flüssigkeiten im Handgepäck dennoch im Handgepäck mitführen, allerdings eben nur dann, wenn Sie dafür über ein ärztliches Attest verfügen, welches bestätigt, dass Sie auf diese Augentropfen während der Reise angewiesen sind. 

 

Augentropfen im Handgepäck in den USA

Was in Europa und innerhalb der EU für Augentropfen gilt, gilt grundsätzlich auch in den USA. Im Klartext bedeutet dies:

  • Augentropfen mit einem Fassungsvermögen von weniger als 100 ml pro Behälter sind im Handgepäck kein Thema, solange diese im Beutel für Flüssigkeiten verstaut werden
  • Wenn Sie tatsächlich Augentropfen in größeren Behältern als 100 ml dabei haben sollten, dann müssen Sie dafür an der Sicherheitskontrolle unter Umständen ein ärztliches Attest vorweisen können.

Die in den USA gültigen Regeln fürs Handgepäck finden Sie wie immer bei der Amerikanischen Transportsicherheitsbehörde TSA. Hier der direkte Link zum Thema Augentropfen im Handgepäck: Eye drops

 

Wie viel ml fasst ein Augentropfen-Fläschchen (Ampulle)?

Augentropfen gibt es in verschiedenen Behältnissen. Doch das Fassungsvermögen dieser Behältnisse ist eigentlich immer deutlich unter 100 ml. Augentropfen in Ampullen verfügen oft nur über ein Fassungsvermögen von 0,5 ml pro Ampulle.

Augentropfen in Fläschchen kommen meist in Behältern mit nur 10 ml daher. Es herrscht also auch hier kein Grund zur Sorge.