Darf man eine Gitarre als Handgepäck mit ins Flugzeug nehmen?


Gitarre im Flugzeug

 

 

Darf man eine Gitarre als Handgepäck mit ins Flugzeug nehmen?

Bei manchen Airlines darf man eine Gitarre mit in die Kabine nehmen, bei anderen wiederum nicht. Bei den meisten Airlines muss aber auch für Musikinstrumente die herkömmliche Maximalgröße für Handgepäckstücke, wie von der entsprechenden Airline definiert, eingehalten werden. In den meisten Fällen liegt eine Gitarre allerdings über den erlaubten Maßen. 

Wenn die Gitarre für den Transport als Handgepäck zu groß/nicht zugelassen ist, dann gibt es bei vielen Airlines die Möglichkeit, die Gitarre auf einem zusätzlichen Sitzplatz (teilweise auch Instrumenten-Sitzplatz oder Extra Seat genannt) zu befördern. Für diesen Sitzplatz zahlen Sie in aller Regel denselben Preis wie für Ihren eigenen Sitzplatz.

Gitarren können bei den allermeisten Airlines auch im Frachtraum der Maschine, also als Aufgabegepäck, transportiert werden. Für den Transport als Aufgabegepäck ist ein Hard-Case-Koffer bei vielen Airlines Pflicht.
 

Ein Spiel mit dem Feuer
Obwohl Gitarren für den Transport in der Kabine eigentlich zu groß sind, handhaben viele Airlines den Sachverhalt so, dass Sie den Kunden mitteilen:

„Der Transport Ihrer Gitarre kann unter Umständen in der Kabine erfolgen, sofern es im Flugzeug noch ausreichend Platz dafür gibt.“

Das Personal am Check-in oder am Gate wird darüber entscheiden, ob die Gitarre in den Frachtraum muss oder nicht. Eine Garantie dafür, dass der Transport in der Kabine erfolgen kann, können wir Ihnen aber im Voraus nicht geben.“

 

So handhaben easyJet, Ryanair, Lufthansa und Co. das Thema Gitarre

 

British Airways & Gitarren

Wie bei den meisten Airlines üblich, können Musikinstrumente bei British Airways im Rahmen der Freigepäckgrenze mit in die Kabine genommen werden. Für Musikinstrumente gelten gemäß British Airways die Maximalmaße von 80 x 45 x 25 cm.

Da eine Gitarre diese Abmessungen in aller Regel überschreitet, kann eine solche nicht als reguläres Handgepäckstück mit in die Kabine genommen werden.

Für den Transport von Gitarren gibt es dementsprechend bei BA zwei Möglichkeiten:

  • Der Transport der Gitarre auf einem zusätzlichen Sitzplatz
  • Der Transport der Gitarre im Frachtraum des Fliegers

BA weist in diesem Rahmen daraufhin, dass Gitarren bei BA (falls Transport im Frachtraum) immer im Hard Case transportieren werden müssen. Wenn Sie für die Gitarre einen Sitzplatz buchen, dann müssen Sie dies mindestens 24 Stunden vor Abflug tun! Die Buchung für einen solchen Sitzplatz kann übrigens nicht online vorgenommen werden. Treten Sie dazu direkt mit BA in Kontakt.

 

Condor & Gitarren

Bei Condor ist die Lage, was Gitarren als Handgepäck angeht, nicht so klar. Das Personal meinte gegenüber dem Guru, dass Gitarren unter Umständen mit in die Kabine dürften. Allerdings könne man das nicht im Vorfeld bestimmen und die Entscheidung werde am Check-in getroffen.

Falls es dort dann heiße, dass die Gitarre nicht ins Handgepäck dürfe, dann könne der Transport im Frachtraum (in Anrechnung auf das Freigepäck) erfolgen.

Ein Transport auf einem zusätzlichen Sitzplatz kommt bei Condor für Gitarren nicht infrage.

 

easyJet & Gitarren

Bei easyJet muss die Gitarre aufgegeben werden und kann nicht in der Kabine transportiert werden. Auch ein Transport der Gitarre auf einem zusätzlichen Sitzplatz ist nicht möglich, da easyJet diese Transportmethode für Gitarren als nicht sicher betrachtet.

 

Emirates & Gitarren

Bei Emirates gibt es 3 Möglichkeiten, um Musikinstrumente zu befördern:

  • Als Handgepäckstück (nur wenn Ausnahme gemacht wird, Garantie dafür gibt es keine)
  • Auf einem zusätzlichen Sitzplatz (kann nicht online gebucht werden, muss über Emirates-Niederlassung oder Reisebüro gebucht werden)
  • Als Aufgabegepäck

Als Handgepäckstück ist es auch bei Emirates so, dass Gitarren nur nach Möglichkeit mit an Bord dürfen, da auch hier gilt, dass Musikinstrumente eigentlich nur dann als Handgepäck in die Kabine dürfen, wenn diese den Handgepäck-Dimensionen wie von Emirates festgelegt, also 55 x 38 x 20 cm entsprechen.

Nun wird aber in Sachen Gitarren an Bord bei Emirates und auch anderen Fluggesellschaft gerne eine Ausnahme gemacht, allerdings nur, wenn es an Bord noch genügend Platz für die Gitarre gibt (in den Gepäckablagefächern überhalb der Sitzplätze).

Das Problem dabei ist Folgendes: Ob die Gitarre im Handgepäck mitdarf oder nicht, wird am Check-In oder eventuell gar erst am Gate entschieden. Garantie dafür gibt es keine. Sie müssen also damit rechnen, dass die Gitarre in den Frachtraum wandern muss.

 

Eurowings & Gitarren

Eurowings zeigt sich äußerst Gitarren-freundlich und erlaubt den Transport von Gitarren in der Kabine. Eurowings nimmt dabei die Gitarre quasi als Richtwert und sagt: „Alle Musikinstrumente, die nicht größer sind als eine handelsübliche Gitarre, dürfen in die Kabine“. Wie groß denn eine handelsübliche Gitarre in den Augen von Eurowings ist, dazu wollte sich Eurowings nicht näher äußern.

 

Ryanair & Gitarren

Bei Ryanair verhält es sich mit Gitarren an Bord wie folgt:

  • Gitarren können bei Ryanair nicht als Handgepäck befördert werden
  • Ein Transport einer Gitarre auf einem zusätzlichen Sitzplatz ist allerdings möglich
  • Ein Transport im Frachtraum der Maschine (= Aufgabegepäck) ist ebenfalls möglich

Wenn der Transport im Frachtraum geschehen soll, dann gilt allerdings Vorsicht. Denn Sie können nicht einfach ein normales 20-Kilogramm-Aufgabegepäckstück dazubuchen und dann in diesem Rahmen Ihre Gitarre befördern.

Für Musikinstrumente, unter anderem auch für Gitarren, müssen Sie ein spezielles „Musikinstrumente-Gepäckstück“ dazubuchen. Das kostet Sie 55 Euro, wenn Sie das Gepäckstück bei der Buchung hinzufügen und 65 Euro wenn Sie dieses Gepäckstück erst am Flughafen erwerben.

Wenn Sie bereits ein 20-Kilogramm-Aufgabegepäckstück gebucht haben anstatt ein Musikinstrumenten-Gepäckstück, dann können Sie gegen einen Aufpreis auch ein Upgrade zu einem Musikinstrumente-Gepäckstück vornehmen.

 

Lufthansa & Gitarren

Bei der Lufthansa können Musikinstrumente in der Regel nur dann in der Kabine transportiert werden, wenn diese die festgelegten Handgepäck-Abmessungen wie von Lufthansa definiert, 55 x 40 x 23, nicht überschreiten.

Wenn das Musikinstrument nur geringfügig größer ist, dann kann es sein, dass Lufthansa eine Ausnahme macht. Garantie dafür gibt es aber keine.

Da herkömmliche Gitarren allerdings ziemlich viel größer sind als diese Maße (entspricht bei Lufthansa 55 x 40 x 23 cm), kann der Transport in der Kabine in der Regel nur dann erfolgen, wenn Sie für die Gitarre einen zusätzlichen Sitzplatz gebucht haben.

Musikinstrumente, die am zusätzlichen Sitz befestigt werden, dürfen nicht größer sein als 110 x 42 x 50 cm.

Weitere Informationen zum Transport von Musikinstrumenten in der Kabine bei Lufthansa finden Sie hier.

Gitarren können auch als Aufgabegepäck eingecheckt werden.

Voraussetzung für den Transport, sowohl in der Kabine wie auch im Frachtraum, ist ein solider Koffer (Hard Case). Stoffverpackungen werden gemäß Lufthansa nicht akzeptiert.

 

SWISS & Gitarren

Was gilt bei der schweizerischen Airline SWISS in Sachen Handgepäck an Bord?

Bei der SWISS kann eine Gitarre nur in der Kabine befördert werden, wenn Sie für die Gitarre einen zusätzlichen Sitzplatz gebucht haben. Einen zusätzlichen Sitzplatz buchen können Sie bei der SWISS allerdings nicht online.

Die Buchung des zusätzlichen Sitzplatzes muss entweder über eine offizielle Verkaufsstelle der SWISS oder über Ihr Reisebüro vorgenommen werden.

 

Muss ich meine Gitarre bei der Fluggesellschaft anmelden?

Diese Frage kann pauschal nicht beantwortet werden. In der Regel gilt allerdings Folgendes:

  • Wenn Sie eine Gitarre als Handgepäckstück mit in die Kabine bringen wollen (nur bei wenigen Airlines möglich!), dann sollten Sie unbedingt im Voraus mit der Airline Kontakt aufnehmen und nachfragen, ob eine Anmeldung notwendig ist
  • Wenn Ihre Gitarre auf einem zusätzlichen Sitzplatz mitreisen soll,  dann sollten/müssen Sie diesen Sitzplatz bereits bei der Buchung dazubuchen. In manchen Fällen ist das allerdings nicht online möglich und Sie müssen eventuell über die Hotline/Reisebüro mit der Airline in Kontakt treten.
  • Wenn die Gitarre im Frachtraum mit auf die Reise soll, dann sollten Sie das Musikinstrument wenn möglich bereits bei der Buchung dazubuchen. Wenn Sie sich erst am Check-In darum kümmern, fallen in der Regel höhere Kosten für den Transport an.

 

Die richtige Verpackung

Damit Ihre Gitarre auf der Flugreise nicht in die Brüche geht, sollten Sie großen Wert auf die richtige Verpackung legen.

Wenn der Transport der Gitarre in der Kabine erfolgt, dann kann ein Soft Case unter Umständen ausreichend sein. Manche Airlines verlangen aber auch hier, dass die Gitarre in einem Hartschalenkoffer, also einem Hard Case, verpackt sein muss.

Beim Transport im Frachtraum ist ein Hard Case Pflicht. Viele Airlines transportieren Ihre Gitarre sonst gar nicht erst.

 

Gitarre im Frachtraum transportieren: Eine gute Idee?

Wie wir in diesem Artikel gesehen haben, kann eine Gitarre eigentlich bei praktisch allen Airlines als Aufgabegepäck aufgegeben werden. Doch ist ein Transport von Musikinstrumenten im Frachtraum überhaupt empfehlenswert?

Die Beförderung von Musikinstrumente im Frachtraum scheint riskant. Im Internet findet man nicht wenige Erfahrungsberichte von Musikern, die ihr geliebtes Musikinstrument in Brüchen vorfinden mussten, nachdem Sie dieses als Aufgabegepäck befördern ließen.

Teure und sehr wertvolle Instrumente sollten Sie demnach nicht im Frachtraum transportieren lassen. Eine solide Verpackung (Polsterung, Hard Case für Geigen & Gitarren, etc.) ist bei einem Transport im Frachtraum absolut Pflicht.

Eine Instrumente-Versicherung für Ihr Instrument abzuschließen, könnte sich für Sie unter Umständen auch lohnen.

Fazit: Wenn Sie die Möglichkeit haben, Ihr Musikinstrument in der Kabine als Handgepäck (oder auf zusätzlichem Sitzplatz) mitzunehmen, dann sollten Sie dies aus Sicherheitsgründen auch tun. Wenn der Transport im Frachtraum stattfindet, dann gut verpacken und ev. eine Instrumenten-Versicherung abschliessen.

 

Was passiert, wenn meine Gitarre in die Brüche geht?

Gute Frage. Wenn man Erfahrungsberichten aus dem Internet glauben schenken darf, dann ist es meist so, dass Fluggesellschaften dafür nicht haften.

Allgemein ist es so, dass Fluggesellschaften sowieso nur dann eventuell haften, wenn die Gitarre in Obhut der Fluggesellschaft ist (also bei einem Transport im Aufgabegepäck). Aber auch dann nur, wenn klar hervorgeht, dass der Schaden durch das Personal verursacht wurde.

Im Klartext heißt das: Sie sollten sich keinesfalls darauf verlassen, dass die Airline auch wirklich für den Schaden aufkommen wird, falls Ihre Gitarre tatsächlich auf der Flugreise das Zeitliche segnet.

Lesen Sie dazu beispielsweise diesen Erfahrungsbericht eines Musikers, der mit Emirates unterwegs war und seine Gitarre am Zielort in zwei Stücken auffinden musste.

In aller Regel gilt: Wenn Ihnen Ihr Instrument wirklich am Herzen liegt, dann sollten Sie unbedingt eine Instrumentenversicherung abschliessen.  Aber auch hier sollten Sie unbedingt Vorsicht walten lassen. Aber mehr dazu im nächsten Abschnitt.

 

Instrumentenversicherung für Ihre Gitarre

Wenn Sie sich dazu entscheiden sollten, für Ihre Gitarre eine Instrumenten-Versicherung abzuschließen, dann sollten Sie besonders auf folgende Dinge gut Acht geben

  • Welchen Geltungsbereich deckt die Versicherung genau ab?
  • Wählen Sie eine Einzelpolice oder einen Gruppenvertrag?
  • Ist das Zubehör (z. B. Bögen bei Streichinstrumenten) meines Instrumentes mitversichert? (müssen Sie bei der Versicherung angeben/auflisten)
  • Lassen Sie den Neuwert oder den Zeitwert des Instruments versichern? (oft beides möglich)
  • Lesen Sie auch immer das Kleingedruckte und informieren Sie sich genau darüber, in welchen Fällen die Versicherung nicht greift

 

Tipps für den Transport von Gitarren und weiteren Musikinstrumenten

Dass der Transport von Gitarren auf Flugreisen keine simple Angelegenheit ist, so viel dürfte nach der Lektüre dieses Artikels bereits feststehen. Aus diesem Grunde hat der Guru für Sie ein paar wertvolle Tipps & Tricks zusammengestellt, die Ihnen das Reisen mit den geliebten Musikinstrumenten erheblich erleichtert: 9 Tipps für den Transport von Musikinstrumenten im Flugzeug

 

Verwandte Fragen

Darf man ein Cello in der Kabine befördern? Als normales Handgepäckstück dürfen Cellos bei keiner Fluggesellschaft mit in die Kabine. Viele der Airlines erlauben aber den Transport von Cellos auf einem sogenannten Extra-Seat (auch Instrumenten-Sitzplatz) genannt. Cellos sind mit ihrer mittleren Größe die idealen Instrumente für den Transport auf diesem zusätzlichen Sitzplatz.

Kann man einen Kontrabass mit ins Flugzeug nehmen? Ein Kontrabass kann weder mit in die Kabine genommen werden, noch auf einem zusätzlichen Sitzplatz transportiert werden. Der Transport im Frachtraum des Fliegers ist bei den meisten Airlines möglich. Kontrabässe müssen aber in aller Regel vorangemeldet werden (meist mindestens 48 Stunden vor dem Flug), um für die Reise zugelassen zu werden.

Wie sieht es mit dem Transport von einem Schlagzeug aus? Die Lage gestaltet sich hier ähnlich wie bei Kontrabässen. Ein Transport in der Kabine ist unmöglich, weder als Handgepäck noch auf einem zusätzlichen Sitzplatz. Ein Transport als Aufgabegepäck (Spezialgepäck) kann unter Umständen möglich sein. Schlagzeuge müssen aber bei der Fluggesellschaft zwingend im Voraus (in der Regel mindestens 48 Stunden) angemeldet werden.