Küchenmesser im Koffer: Regeln & Tipps

Küchenmesser im Aufgabegepäck

 

Darf man Küchenmesser im Koffer (Aufgabegepäck) mitnehmen?

Grundsätzlich ist es erlaubt, Küchenmesser im Koffer mitzunehmen. Die Küchenmesser sollten sich dabei am besten in einem verschlossenen Behältnis innerhalb des Koffers befinden, sodass sich das Sicherheitspersonal bei einer etwaigen Kontrolle nicht daran verletzen kann. Eine Mengenbeschränkung für Küchenmesser im Aufgabegepäck gibt es keine und auch was die Klingenlänge angeht, gibt es grundsätzlich keine Einschränkungen. 

 

Darf man Küchenmesser in den USA im Koffer transportieren?

Auch in den USA sind Küchenmesser im Aufgabegepäck erlaubt. Die entsprechenden Infos dazu finden wir wie immer bei der Amerikanischen Transportsicherheitsbehörde (TSA): Messer im Aufgabegepäck in den USA.

Auch hier wird darauf hingewiesen, dass Sie beim Transport im Koffer darauf achten müssen, die Messer sicher zu verpacken, sodass sich die Sicherheitskräfte nicht daran verletzen können:

Any sharp objects in checked bags should be sheathed or securely wrapped to prevent injury to baggage handlers and inspectors.Amerikanischen Transportsicherheitsbehörde, TSA

 

Sind Küchenmesser im Handgepäck gestattet?

Ganz klar nein. Sie können keine Küchenmesser im Handgepäck transportieren.

Selbst Besteck, insbesondere Messer, werden im Handgepäck in aller Regel nicht geduldet.

In der EU gibt es zwar die Regel, die besagt, dass Messer mit einer Klingenlänge von bis zu 6 cm im Handgepäck erlaubt sind. Einerseits ist die Klingenlänge von Küchenmessern aber fast immer länger als 6 cm und, andererseits werden solche Messer mit Klingenlänge < 6 cm (Der Klassiker: Ein kleines Schweizer Taschenmesser) an der Sicherheitskontrolle doch immer mal wieder gerne einkassiert. Verzichten Sie deswegen am besten einfach auf jegliche Art von Messer im Handgepäck.

Auch in den USA sind Küchenmesser im Handgepäck strikt verboten.

 

Wie transportiere ich Küchenmesser am besten im Koffer?

Die drei wichtigsten Aspekte beim Transport von Küchenmessern im Koffer sind:

  • Das Küchenmesser sollte im Koffer so wenig Spielraum wie möglich haben; die Eigenbewegung sollte weitgehend verhindert werden.
  • Die Spitze und die Schneide des Messers sollten so gesichert werden, dass das Küchenmesser selbst beim Hantieren des Koffers keine schneidende oder stechende Wirkung entfalten kann.
  • Bei der Kontrolle Ihres Koffers darf für das Sicherheitspersonal keine Verletzungsgefahr bestehen. Die Einhaltung & Umsetzung der ersten zwei Punkte (Aspekte) sollte genug sein, um dies gewährleisten zu können!

Eine gute Möglichkeit, um diese Bedingungen zu erfüllen und Messer sicher im Koffer zu verstauen, stellt der Kauf einer Tasche für Koch- und Küchenmesser darf. Auf Amazon gibt es verschiedene solche Kochmessertaschen.

Eine etwas teurere, aber noch sicherere Methode, um Messer zu transportieren, stellen Messerkoffer dar. Allerdings ist es nicht einfach, solche Messerkoffer leer zu kaufen. Bei den meisten Angeboten, die man im Internet findet, handelt es sich um Messer-Sets samt Koffer.

Wenn Sie aber bereits Besitzer eines solchen „Messerkoffer-Sets“ sind, dann könnte es Sinn ergeben, diesen Koffer in Ihrem regulären Aufgabegepäck zu verstauen und so Ihre Messer optimal zu schützen.

In jedem Falle sollten sich die Messer beim Transport im Koffer in einem verschlossenen Behältnis befinden.

 

Welche Messer gelten überhaupt als Küchenmesser?

Grundsätzlich werden Messer nach ihrem Verwendungszweck beurteilt und klassifiziert. So sind Küchenmesser Messer, die zur Bearbeitung von Lebensmitteln dienen.

Doch auch was die Bearbeitung von Lebensmitteln angeht, wird in Sachen Küchenmesser weiter in verschiedene Arten unterteilt. Hier eine kleine Auflistung der weit verbreitetsten Arten

  • Allzweckmesser
  • Brotmesser
  • Filiermesser
  • Gemüsemesser
  • Käsemesser
  • Kochmesser
  • Fleischmesser

Bei all diesen Messern handelt es sich um Küchenmesser und alle diese Messer sind im Aufgabegepäck grundsätzlich erlaubt. Je nach Messerart gibt es erhebliche Unterschiede in Sachen Klingenlänge und Form. Aber auch in dieser Hinsicht gibt es für Küchenmesser Aufgabegepäck keine Einschränkungen zu beachten.

 

Muss der Transport von Küchenmessern bei der Airline angemeldet werden?

Nein, in der Regel muss der Transport von Küchenmessern bei der Airline nicht angemeldet werden.

Eine vorzeitige Anmeldung bei der Airline ist allerdings bei anderen Gegenständen teilweise notwendig:

  • Der Transport von Tieren muss bei den allermeisten Airlines im Voraus angemeldet werden
  • Der Transport von Musikinstrumenten muss ebenfalls bei vielen Fluggesellschaften im Voraus angemeldet werden, vor allem wenn es sich dabei um sehr große Instrumente handelt (Harfe, Kontrabass, etc.).
  • Gasflaschen mit gasförmigem Sauerstoff oder gasförmiger Luft für medizinische Zwecke
  • Hitze entwickelnde Geräte wie Unterwasserlampen mit großer Leuchtkraft

Verwandte Fragen

 

Gibt es eine Einschränkung in Sachen Klingenlänge für Küchenmesser im Aufgabegepäck?

Nein. Sowohl ein kleineres Küchenmesser mit einer 15 cm langen Klinge wie auch ein großes Kochmesser mit einer Klinge von 25 cm können im Aufgabegepäck transportiert werden. Achten Sie in jedem Falle darauf, dass Sie die Messer in einem verschlossenen Behältnis (muss ins Aufgabeihgepäck!) transportieren. Die Messer sollten dabei so wenig Spielraum wie möglich haben!

 

Dürfen auch andere Messer als Küchen- und Kochmesser im Aufgabegepäck transportiert werden?

Grundsätzlich ja, doch längst nicht jedes Messer darf transportiert werden. Wichtige Fragen in diesem Zusammenhang sind: Handelt es sich um ein Messer, dass gemäß Waffengesetz als Waffe eingestuft wird? Ist die Art von Messer im Zielland überhaupt legal? Je nach Land sind die Regeln & Bestimmungen unterschiedlich. Manche Messer, wie etwa Butterflymesser oder Faustmesser sind praktisch in jedem Land verboten und dürfen demnach auch unter keinen Umständen im Gepäck (sowohl im Aufgabegepäck wie auch im Handgepäck versteht sich) transportiert werden.