Wie kulant ist United Airlines beim Handgepäck?

Wie kulant ist United Airlines beim Handgepäck?

 

Wie kulant ist United Airlines beim Handgepäck?

United Airlines ist beim Handgepäck ziemlich kulant. Dies äußerst sich einerseits dadurch, dass United Airlines kein Maximalgewicht fürs Handgepäck hat und andererseits wird das Handgepäck bei United Airlines auch nicht bei jeder Gelegenheit auf Herz und Nieren auf Größe kontrolliert. Vorsicht ist allerdings bei Flügen im Basic Economy Tarif geboten, denn in diesem Tarif ist nur ein kleines Handgepäckstück (z. B. eine Hand- oder Laptoptasche) inklusive.

 

Keine Gewichtsobergrenze für Handgepäck: In den USA üblich

Bei diversen USx-amerikanischen Airlines gibt es keine Gewichtsbegrenzung für Handgepäckstücke. Dies ist auch bei United Airlines der Fall. Im europäischen Raum ist dies allerdings sehr unüblich und außer bei easyJet gibt es bei jeder mir bekannten europäischen Airline eine Gewichtsobergrenze für Handgepäck(stücke).

 

Gebühren für zu großes Handgepäck?

Die Größe des Handgepäcks wird bei United Airlines nicht sehr streng kontrolliert. Allerdings mit einer Ausnahme: Wenn Sie im Basic Economy Tarif unterwegs sind. In diesem Tarif ist nämlich nur ein kleines Handgepäckstück (personal item) erlaubt.

Wenn Sie ein größeres Handgepäckstück mitbringen (etwa einen Trolley oder einen größeren Rucksack), dann muss dieses kostenpflichtig eingecheckt werden. Das kostet Sie dann in der Regel 30 Dollar.

Ganz im Gegenteil ist es bei United Airlines eher so, dass die Airline beim Handgepäck zu kulant ist, denn nicht wenige Passagiere beschweren sich darüber, dass bei United Airlines das Handgepäck zu wenig kontrolliert wird und infolgedessen oft zu viel Handgepäck mit an Bord gebracht wird, was dann zur Folge hat, dass es in der Kabine viel zu wenig Platz fürs Handgepäck gibt.

Dies wiederum führt dazu, dass manche Passagiere Ihr Handgepäck unter dem Vordersitz verstauen müssen, was vor allem auf längeren Flügen nicht sehr angenehm ist.

 

Auf was sollten Sie bei United Airlines beim Handgepäck besonders achten?

Bei United Airlines gibt es keine Gewichtsobergrenze für Handgepäckstücke. Es spielt also keine Rolle wie schwer Ihr Handgepäck ist, solange Sie darauf achten, dass die Höchstmaße fürs Handgepäck nicht überschritten werden. Das Handgepäck-Gewicht ist bei United Airlines also garantiert kein Thema.

Auch was die Größe des Handgepäcks angeht, sind keine Probleme zu erwarten, da United Airlines auch hier sehr kulant ist und in der Regel keine strengen Handgepäck-Kontrollen durchführt.

Was Sie unbedingt beachten müssen ist, ist die Tatsache, dass Sie bei United Airlines in der Basic Economy Klasse nur ein kleines Handgepäckstück (personal item) mit an Bord bringen dürfen. Wenn Sie Basic Economy fliegen und ein großes Handgepäckstück mitbringen, dann müssen Sie dieses kostenpflichtig aufgeben (Kostenpunkt um die 30 Dollar).

Bei der Flugbuchung ist die Info, dass im Basic Economy Tarif kein großes Handgepäckstück inbegriffen ist, relativ schwierig zu finden und nur wer auch wirklich alles durchliest und sich durch alle Links klickt, stößt auf diese Info. Kein Wunder also, dass viel Passagiere in diese Falle tappen und diese Info schlicht und einfach „übersehen“.

Allerdings muss an dieser Stelle gesagt werden, dass United Airlines längst nicht die einzige Airline ist, die im billigsten Tarif kein großes Handgepäckstück mehr für in die Kabine erlaubt. Ähnliches gilt beispielsweise auch bei den Airlines Laudamotion, Ryanair und Wizz Air.

Wie kulant ist United Airlines beim Handgepäck?
  • Guru-Rating
    (4)
4

Fazit:

Amerikanische Airlines haben oft keine Gewichtsobergrenze für Handgepäckstücke. So auch United Airlines. Und auch was die Größe des Handgepäcks angeht, zeigt sich United Airlines sehr kulant. Vorsicht gilt allerdings, wenn Sie im Basic Economy Tarif unterwegs sind, denn in diesem Reisetarif dürfen Sie nur ein kleines Handgepäckstück (personal item) mit an Bord bringen.

Comments Rating 0 (0 reviews)
Handgepäck-Guru

Handgepäck-Guru