Gehört Schmuck ins Handgepäck?

Schmuck im Handgepäck

 

 

Gehört Schmuck ins Handgepäck?

Wertsachen sollte man allgemein besser im Handgepäck unterbringen. Das gilt auch für Schmuck. Packen Sie also wertvollen Schmuck unbedingt ins Handgepäck und nicht etwa in den Koffer, denn ein Transport im Aufgabegepäck stellt in vielerlei Hinsicht ein Sicherheitsrisiko dar, denn Koffer gehen auf Flugreisen nicht selten verloren, werden gestohlen oder erreichen das Reiseziel erst mit großer Verspätung.

 

Was ist mit Schmuck im Handgepäck in den USA?

Schmuck im Handgepäck geht auch in den USA in Ordnung.

Was die USA betrifft, so finden Sie die entsprechenden Informationen, wie immer bei Gepäckfragen, bei der Amerikanischen Transportsicherheitsbehörde TSA.

Und auch die Amis raten dazu, den Schmuck besser im Handgepäck als im Aufgabegepäck unterzubringen. Wertsachen im Handgepäck zu haben anstatt im Koffer mit auf die Reise zu schicken, ergibt halt einfach deutlich mehr Sinn. Da sind sich für einmal alle einig.

 

Gibt es ein Maximum an Schmuck, den ich mit ins Flugzeug nehmen kann?

Grundsätzlich gibt es keine spezielle Mengenbegrenzung für Schmuck.

Vergessen Sie allerdings nicht, dass Sie Schmuck ab einem Wert von 10.000 Euro bei Reisen innerhalb der EU mündlich anzeigen müssen.

Auch wenn Sie außerhalb der EU-Grenzen unterwegs sind, gibt es keine Mengenbegrenzung. Allerdings müssen Sie bei einem Überschreiten der erlaubten Freimengen (Preis des Schmuckes ist hier maßgebend, nicht die Stückanzahl) Zollgebühren zahlen (beachten Sie die Einfuhrbestimmungen der Reiseländer).

 

Müssen Sie Schmuck beim Zoll anmelden?

 

Innerhalb der EU

Innerhalb der EU müssen Sie Ihren Schmuck nicht anmelden, außer es handelt sich dabei um besonders wertvollen Schmuck (ab 10.000 Euro). Mehr Infos dazu gibt es weiter unten beim Thema Goldschmuck

 

Außerhalb der EU-Grenzen (bei Einreise oder Rückkehr aus Nicht-EU-Mitgliedsstaaten und Einfuhr in Drittland)

Wenn Sie aus der EU in ein Drittland reisen, dann muss Ihr persönlicher Schmuck, d. h. persönlicher Schmuck, den Sie in der EU gekauft haben und auf Ihrer Reise mitnehmen möchten und den Sie anschließend wieder mit nach Hause bringen, in der Regel nicht beim Zoll angemeldet werden.

Es ist jedoch für die Zollbeamten schwierig zu wissen/erkennen, ob es sich um Ihren eigenen Schmuck handelt oder ob er als Geschenk mitgebracht wird. Wenn es sich also um Ifhren persönlichen Schmuck handelt, ergibt es Sinn, eine Quittung für Ihren (teuren) Schmuck mitbringen, aus der hervorgeht, wo Sie ihn gekauft haben.

Der Deutsche Zoll empfiehlt hier, dass Sie solche kostbare Waren, wie eben etwa Schmuck, Computer, Kameraausrüstung und so weiter, als Rückwaren anmelden – zur Vermeidung von Zweifeln über die Herkunft der Gegenstände und der damit verbundenen Abgabenerhebung bei der Rückreise.

Sie können sich vor der Ausreise dazu bei der Zollstelle einen „Nämlichkeitsnachweis“ ausstellen lassen. Als Nämlichkeitsnachweis für Rückwaren wie Schmuck können zwei unterschiedliche Formulare dienen:

Mehr Informationen dazu gibt es beim Deutschen Zoll

 

Schmuck, den Sie in einem Drittland gekauft haben und mit nach Hause (in der EU) bringen wollen, muss beim Zoll angemeldet werden, wenn die zulässigen Freimengen (siehe Einfuhrbestimmungen des Zolls) überschritten werden

 

Müssen Sie Schmuck bei der Sicherheitskontrolle ablegen?

Muss man bei der Sicherheitskontrolle Schmuck wie etwa Ohrringe, Halsbänder und Armreife abziehen und in eine der Boxen legen?

Grundsätzlich nein. Falls Sie größere Schmuckstücke tragen, können Sie aber vom Sicherheitspersonal dazu aufgefordert werden. Die Bundespolizei, welche in Deutschland für die Sicherheitskontrollen zuständig ist, sagt in diesem Zusammenhang Folgendes:

 

Vor der Kontrolle mit dem Sicherheitsscanner sind sämtliche Überbekleidungen wie z. B. Jacken, Mäntel und Westen sowie Schals, Mützen und Hüte abzulegen. Größere Schmuckstücke und Gürtel sind auf Weisung des Kontrollpersonals abzulegen. Tascheninhalte (auch nichtmetallische Gegenstände, z. B. Taschentücher, Bordkarten, Ausweise, Bonbons etc.) sind vollständig zu entnehmen und abzulegen. Zudem sind die Hinweise zur erforderlichen Standposition und zur Körperhaltung während des kurzen Kontrollvorgangs zu beachten.

Bundespolizei

 

Ist Kunstschmuck im Handgepäck erlaubt? 

Ja, es spielt keine Rolle, ob Sie mit Kunstschmuck oder echtem Schmuck unterwegs sind. Bringen Sie Ihren Kunstschmuck also gerne mit, sowohl im Handgepäck (vorzugsweise!) als auch im aufgegebenen Gepäck.

 

Wie sieht die Lage bei Goldschmuck aus?

Auch Goldschmuck darf man ins Handgepäck packen. Oder auch einfach tragen natürlich. Und auch hier gilt, dass der Goldschmuck im Handgepäck besser aufgehoben ist als im Aufgabegepäck.

Die Frage, die sich allerdings bei teurem Goldschmuck, oder auch Schmuckstücken aus anderen Edelmetallen wie Silber und Platin stellt ist:

Wann ist (diese Art von) Schmuck meldepflichtig?

Wenn Sie sich innerhalb der EU bewegen, dann ist Schmuck ab 10.000 Euro grundsätzlich medepflichtig. Es reicht in diesem Falle allerdings, wenn Sie bei Grenzübertritt (von EU-Land Y nach EU-Land Z und umgekehrt) den Schmuck mündlich anmelden.

Das Gleiche gilt übrigens auch für Bargeld im Handgepäck. Und auch ist die Regel, dass Bargeld im Handgepäck innerhalb der EU ab einem Wert von 10.000 Euro mündlich gemeldet werden muss. Wenn Sie also massig Cash in der Handtasche mit dabei haben sollten (aus welchem Grund auch immer), dann müssen Sie diesen ebenfalls anmelden.

Bei der Ein- und Ausfuhr von Schmuck, also dann, wenn Sie von der EU aus in ein Drittland reisen oder umgekehrt, dann muss der Goldschmuck verzollt werden, wenn die zulässigen Reisefreimengen überschritten werden.

 

Schmuck im aufgegebenen Gepäck

Es ist zwar nicht verboten, Schmuck im aufgegebenen Gepäck mitzubringen, aber im Allgemeinen ist es keine gute Idee, dies zu tun. Wie in der Einleitung dieses Artikels erwähnt, ist es besser, wenn Sie Schmuck in Ihre Handgepäcktasche legen.

Wenn Sie Ihren Schmuck im aufgegebenen Gepäck transportieren, wird die Fluggesellschaft Sie entweder gar nicht oder nur in geringem Umfang bei Verlust oder Diebstahl entschädigen.

 

Verwandte Fragen

 

Darf ich Schmuck bei Ryanair im Handgepäck transportieren? Ja. Selbstverständlich. Auch bei Ryanair ist es am besten, den Schmuck im Handgepäck unterzubringen. Aber aufgepasst: Seit kurzer Zeit darf man bei Ryanair im Standard-Tarif nur noch einen persönlichen Gegenstand (Handtasche oder Laptoptasche) mit an Bord bringen. Mehr zu den aktuelle Regel von Ryanair finden Sie in unserem Beitrag: Ryanair Handgepäck 2019: Alles was Sie darüber wissen müssen

 

Lösen Ohrringe bei der Sicherheitskontrolle den Alarm aus?

Kleine und mittelgroße Ohrringe lösen den Alarm des Metalldetektors an der Sicherheitskontrolle in der Regel nicht aus. Wenn Sie große Ohrringe tragen, dann kann es aber durchaus vorkommen, dass diese den Alarm auslösen. Legen Sie also größeren Schmuck ab und deponieren Sie diesen mit ihren anderen Wertgegenständen in einem der vom Sicherheitspersonal zur Verfügung gestellten Behälter. Es ist allerdings nicht Pflicht, Schmuck von sich aus abzulegen. Sie können aber jederzeit vom Sicherheitspersonal dazu aufgefordert werden, dies zu tun. Das Gleiche gilt für Gürtel.

 

Wie viel Bargeld darf man im Handgepäck mitnehmen?

Man darf im Prinzip eine beliebige Menge an Bargeld im Handgepäck mitnehmen. Allerdings müssen Sie beim Zoll Bargeld und ähnliche Gelder anmelden, wenn Sie einen bestimmten Betrag (in der EU = 10.000 Euro) überschreiten. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Artikel: Wie viel Bargeld darf man im Handgepäck mitnehmen?

 

Darf man einen Kugelschreiber im Handgepäck mitbringen? Ja. Kugelschreiber sind im Handgepäck erlaubt. Diese sorgen bei der Sicherheitskontrolle für keine Probleme und zählen auch nicht zu den Flüssigkeiten. Sie müssen die Kugelschreiber also auch nicht zwingend im Beutel für Flüssigkeiten aufbewahren. Mehr Informationen dazu gibt es in unserem Artikel: Kugelschreiber im Handgepäck