Babys an Bord: ab welchem Alter erlaubt?

Baby an Bord | Mindestalter

 

In diesem Beitrag wollen wir uns zusammen anschauen, wie alt ein Baby sein muss, um bei den verschiedenen Airlines für einen Flug zugelassen zu werden. Eine universelle Regel hinsichtlich des erforderlichen Alters gibt es nicht, so viel sei schon einmal gesagt. Vielmehr ist es so, dass die Airlines auch in diesem Bereich ihr eigenes Süppchen kochen und sich somit das Mindestalter für Babys je nach Fluggesellschaft voneinander unterscheiden kann.

 

Ab diesem Alter darf ein Baby bei den verschiedenen Airlines mitfliegen

 

British Airways: Bei British Airways darf sich ein Baby bereits ab dem 3. Lebenstag auf die Flugreise begeben.

Easyjet: Ein Baby darf ab dem 15. Lebenstag mit auf die Reise.

Eurowings: Auch bei Eurowings wird auf der Webseite nicht explizit erwähnt, ab wann ein Baby für den Flug zugelassen ist.

Lufthansa: Die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa sagte im Zusammenhang mit dem Mindestalter für Babys/Säuglinge Folgendes: „Lufthansa hat generell kein Mindestalter für Babys festgelegt. Allerdings empfehlen wir ein Mindestalter von mindestens einer Woche.“ Diese Antwort habe ich von Lufthansa über Twitter erhalten.

Ryanair: Ein Baby darf ab dem 8. Lebenstag die Reise mit Ryanair antreten.

Vueling: Ein Baby darf bei Vueling ab dem 8. Lebenstag ins Flugzeug steigen.

SWISS: Ab dem 8. Lebenstag darf der kleine Liebling bei SWISS Airlines mit an Bord.

 

Fliegen mit Baby: Vorbereitungen

Eine Flugreise mit Baby bedeutet in vielerlei Hinsicht auch eine gehörige Portion Stress. Damit bei der Flugreise alles optimal über die Bühne geht und sie sich hoffentlich während des Fluges entspannen können, haben wir für Sie in unserem Artikel: „Fliegen mit Baby und Kleinkind: Der ultimative Ratgeber“ alle wichtigen Informationen zusammengetragen und wertvolle Tipps & Tricks zum Thema für Sie aufbereitet. Sie erfahren in diesem Beitrag unter anderem:

  • Welcher Preis für Babys bei den verschiedenen Airlines zu zahlen ist
  • Welche Gefahren eine Flugreise für Babys birgt
  • Welche Möglichkeiten es gibt, um Ihr Baby im Flugzeug zu befördern
  • Welche Dinge Sie unbedingt einpacken sollten (wenn mit Baby unterwegs)
  • Welche Beschäftigungsmöglichkeiten es für Ihr Baby unterwegs gibt (am Flughafen, im Flugzeug, etc)
  • Welche Sitzplätze sich für Babys (und Kleinkinder) am besten eignen
  • Welche Kinderrückhaltesysteme es für Kinder an Bord gibt

Unterschied von Baby, Säugling und Kleinkind

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Baby und einem Säugling? Diese Frage ist im Alltag vielleicht nicht unbedingt relevant, kann aber bei Flugreisen durchaus zum Thema werden.

Denn sobald Sie mit Ihrem kleinen Liebling auf Reisen gehen werden, dürften Sie auf den Webseiten der Fluggesellschaften regelmäßig auf die Begriffe, Baby, Säugling, Kleinkind und so weiter stoßen.

Der Grund dafür ist einfach: Je nachdem wie alt Ihr Kind ist, gibt es unterschiedliche Bestimmungen zu befolgen und auch unterschiedliche Preise für das Flugticket zu bezahlen. Deshalb sind diese Bezeichnungen im Kontext von Flugreisen für Mütter & Väter absolut zentral.

Im Folgenden nun die entsprechenden Definitionen:

Baby & Säugling bezeichnen generell dasselbe, nämlich Kinder, die sich im ersten Lebensjahr befinden. 

Was den Begriff Kleinkind angeht, so gibt es unterschiedliche Auffassungen davon, welche Zeitspanne dieser Begriff bei Kindern genau abdeckt. Im Kontext von Flugreisen bezeichnet Kleinkind aber generell ein Kind ab Beginn des zweiten Lebensjahrs bis zur Vollendung des 3. Lebensjahrs