SHAMPOO im Koffer geht klar, doch…

Shampoo im Koffer

 

Darf man Shampoo im Koffer mitnehmen?

Shampoo darf man im Aufgabegepäck uneingeschränkt mitnehmen. Aus luftsicherheitstechnischer Sicht gibt es hierfür keine Mengenbeschränkungen zu beachten. 

 

Shampoo im Koffer: Auslaufgefahr?

Tatsächlich kann es mal vorkommen, dass ein Shampoo im Koffer ausläuft. Resultat: Ihre Kleider und sonstigen wertvollen Reiseutensilien werden frühzeitig gewaschen, allerdings wohl nicht ganz so, wie Sie sich das eigentlich vorgestellt haben.

Damit dies nicht passiert, können Sie Folgendes tun:

  • Sie packen Ihr Shampoo zusätzlich in einen Plastikbeutel
  • Sie nutzen Plastikfolie (Typ: Frischhaltefolie aus dem Haushalt). Ganz einfach den Deckel des Shampoos abschrauben, Plastikfolie drauf, Deckel wieder montieren und tadaaa, that’s it.
  • Sie weichen auf umweltfreundliches, festes Shampoo aus

 

Herkömmliche Flüssigkeiten sind im Aufgabegepäck kein Problem

Im Handgepäck sind Flüssigkeiten nur in sehr beschränkter Menge erlaubt. Im Aufgabegepäck hingegen sind herkömmliche Flüssigkeiten wie etwa Douche, Getränke und eben auch Shampoo ohne Einschränkung erlaubt.

Bei Aerosolen wie etwa Deospray und Haarspray gilt allerdings Vorsicht, denn hier gibt es eine Ausnahmeregel. Mehr dazu finden Sie in unserem Artikel: Flüssigkeiten im Aufgabegepäck