Sonnencrème im Handgepäck: Das sind die Regeln

Sonnencrème im Handgepäck

 

Ist Sonnencrème im Handgepäck erlaubt?

Sonnencrème ist im Handgepäck gestattet. Da Sonnencrème allerdings den Bestimmungen für Flüssigkeiten im Handgepäck unterliegt, dürfen Sie Sonnencrème im Handgepäck nur in Behältern mitbringen, die 100 ml Fassungsvermögen nicht überschreiten. Zudem muss die Sonnencrème, wie auch alle anderen Flüssigkeiten im Handgepäck (mit Ausnahme von flüssiger Medizin und flüssiger Babynahrung), zwingend im Beutel für Flüssigkeiten transportiert werden. 

 

Sonnencrème im Handgepäck in den USA

Sonnencrème darf auch in den USA problemlos ins Handgepäck, allerdings auch hier nur in beschränkter Menge. Die Beschränkung ist genau die gleiche wie im europäischen Raum und so gilt auch in den USA:

  • Sonnencrème nur bis 100 ml pro Behälter, da Sonnencrème und jede andere Crème als Flüssigkeit gilt und dementsprechend nur beschränkt mit an Bord gebracht werden kann
  • Sämtliche Crèmen müssen im Beutel für Flüssigkeiten transportiert werden
  • Dieser Beutel für Flüssigkeiten darf höchstens ein Fassungsvermögen von einem Liter aufweisen
  • Nur ein solcher Beutel ist pro Person erlaubt
  • Der Beutel muss transparent und wiederverschließbar sein

In Amerika ist die Flüssigkeiten-Regel also im Prinzip dieselbe wie in der EU. In Amerika spricht man in diesem Zusammenhang von der 3-1-1 Liquids Rule. Mehr dazu gibt es bei der Amerikanischen Transportsicherheitsbehörde TSA: Flüssigkeiten im Handgepäck in den USA

 

Wo kriege ich eine Sonnencrème im Reiseformat her?

 

Sonnencrème im praktischen Reiseformat, oder sollten wir vielleicht besser sagen im praktischen Handgepäck-Format (= in einer Tube mit maximal 100 ml) ist relativ leicht zu kriegen.

Sie finden solche Sonnencrème beispielsweise auf Amazon: Dermatologische Sonnencrème 100 ml. 

Sie finden solche Mini-Sonnencrèmes teilweise auch in der Apotheke oder im Supermarkt.

 

Sonnencrème in Reisebehälter umfüllen

Wer keine neue Sonnencrème kaufen möchte, der kann auch einfach seine Sonnencrème in passende Reisebehälter umfüllen. Achten Sie da dann einfach darauf, dass das Fassungsvermögen jedes individuellen Behälters nicht mehr als 100 ml betragen darf und Sie diese Behälter zwingend im Beutel für Flüssigkeiten transportieren müssen.

 

Sonnencrème im Aufgabegepäck

Wenn Sie sowohl mit Handgepäck wie auch mit Aufgabegepäck ausgestattet sind, dann können Sie die Sonnencrème getrost auch im Aufgabegepäck unterbringen.

Der Vorteil liegt darin, dass Sie im Aufgabegepäck auch Sonnencrème in herkömmlicher Größe (rund 200 ml) mitbringen dürfen, denn im Aufgabegepäck gibt es grundsätzlich keine Mengenbeschränkung für Flüssigkeiten.

 

Verwandte Fragen

 

Gilt Sonnencrème im Handgepäck als Flüssigkeit?

Ja. Deswegen unterliegt Sonnencrème der Regel für Flüssigkeiten und Sie dürfen Crèmen nur in Behälter mit höchstens 100 ml Fassunsgvermögen mit in die Kabine bringen. Außerdem müssen sämtliche Crèmen zwingend im Beutel für Flüssigkeiten verstaut werden.

 

Ist Sonnencrème bei Easyjet im Handgepäck gestattet?

Ja. Bis zu 100 ml pro Tube ist bei easyJet erlaubt. Transport der Sonnencrème muss zwingend im Klarsichtbeutel für Flüssigkeiten erfolgen.

 

Ist Sonnencrème bei Eurowings im Handgepäck erlaubt?

Ja. Sonnencrème gilt nach EU-Gesetz als Flüssigkeit und nach EU-Verordnung ist festgelegt, dass Flüssigkeiten, inklusive Gele, Aerosole und Crèmen nur dann im Handgepäck transportiert werden dürfen, wenn das Fassungsvermögen des Flüssigkeiten-Behälters 100 ml nicht überschreitet. An dieses Gesetz hat sich auch Eurowings zu halten.

 

Wie sieht es mit Sonnencrème bei der Lufthansa im Handgepäck aus?

Auch bei der Lufthansa darf Sonnencrème ins Handgepäck. Allerdings auch hier nur in sehr begrenzten Mengen, und zwar: Höchstens 100 Milliliter pro Behälter (z. B. Tube) und diese Behälter müssen zwingend in einem Zip-Beutel für Flüssigkeiten (beispielsweise Gefrierbeutel aus dem Supermarkt) verstaut werden, um im Handgepäck transportiert werden zu können.

 

Darf ich auf Ryanair-Flügen Sonnencrème im Handgepäck mitbringen?

Ja. Doch auch bei Ryanair-Flügen muss die EU-Regel für Flüssigkeiten im Handgepäck beachtet werden. Also nur Sonnencrème bis 100 ml Fassungsvermögen, sicher verpackt im Beutel für Flüssigkeiten, dürfen im Handgepäck mit an Bord.