Tennisschläger im Handgepäck: Das ist Sache


Tennisschläger im Handgepäck

 

Sind Tennisschläger im Handgepäck erlaubt?

Nein. Tennisschläger sind im Handgepäck innerhalb der EU und allgemein innerhalb Europas grundsätzlich verboten, da diese als gefährliche Gegenstände gelten, die unter Umständen als Waffe eingesetzt werden könnten. Tennisschläger müssen dementsprechend (als Sportgepäck) aufgegeben werden.

 

Tennisschläger im Handgepäck in den USA

Was bei uns in Europa in Sachen Handgepäck-Regeln gilt, muss nicht zwingend auch für die USA gelten. Oft sind die Regeln allerdings identisch oder zumindest sehr ähnlich. Dies ist z. B. bei den Regeln für Flüssigkeiten im Handgepäck der Fall.

Was allerdings Tennisschläger im Handgepäck angeht, so sind diese in den USA im Handgepäck überraschenderweise erlaubt. Sie finden die entsprechende Info wie immer bei der Amerikanischen Transportsicherheitsbehörde TSA: Tennisschläger im Reisegepäck.

 

Tennisschläger im Aufgabegepäck

Tennisschläger darf man im Aufgabegepäck verstauen. Je nachdem ist die Aufgabe als Sportgepäck erforderlich. Für Sportgepäck gibt es je nach Fluggesellschaft ganz unterschiedliche Regeln zu befolgen.

Die großen Temperaturschwankungen im Frachtraum des Flugzeugs kann sich unter Umständen negativ auf die Saitenspannung Ihres Tennis-Rackets ausüben. Wenn Sie für Ihr Racket einen Saitentyp verwenden, der besonders empfindlich ist, wie z. B. Naturdarmseiten, dann sollten Sie umso mehr auf die richtige Verpackung schauen.

Ein Hardcase mit reichlich Polsterung bietet in vielen Fällen den besten Schutz, falls Sie Ihren Schläger als Sportgepäck aufgeben müssen.

Falls der Transport im regulären Aufgabegepäck stattfindet, dann schützen Sie Ihren Schläger am besten mit Luftpolsterfolie und wickeln diesen dann beispielsweise noch in Strandtücher ein, bevor Sie ihn im Koffer verstauen.

 

Verwandte Fragen

 

Darf ich einen Tennisschläger bei Eurowings im Handgepäck mitbringen?

Nein. Die Mitnahme von Tennisschlägern im Handgepäck ist im europäischen Raum grundsätzlich verboten, unabhängig davon ob Sie nun mit Condor, easyjet oder Lufthansa unterwegs sind. In den USA allerdings sind Tennischläger im Handgepäck erlaubt.

 

Darf ich bei Finnair einen Tennisschläger im Handgepäck mitnehmen?

Grundsätzlich sind Tennisschläger im Handgepäck nicht erlaubt, werden an der Sicherheitskontrolle als gefährliche Gegenstände eingestuft und dürfen demnach nicht passieren. Finnair schreibt allerdings auf seiner Webseite, dass sie Tennisschläger als Handgepäck akzeptieren. Wenn ich Sie wäre, würde ich mich allerdings nicht darauf verlassen, denn die Sicherheitskontrollen werden unabhängig von den Fluggesellschaften durchgeführt. Was heißt das für Sie? Das heißt ganz einfach, dass wenn die Sicherheitsbeamten ihren Tennisschläger als gefährlichen Gegenstand erachten, dann dürfen Sie diesen nicht an Bord mitbringen, auch wenn Finnair grünes Licht für Tennisschläger im Handgepäck gibt.

 

Wie kann ich bei easyJet einen Tennisschläger im Reisegepäck mitnehmen?

Auch bei easyJet dürfen Tennisschläger nicht im Handgepäck transportiert werden. Tennisschläger müssen also auch bei easyJet zwingend ins Aufgabegepäck. Unter der Rubrik Sportgepäck gibt es bei easyJet auf der Webseite keine spezifischen Angaben zu Tennisschläger. Deshalb empfiehlt sich hier der Transport in einem regulären Aufgabegepäckstück. Um den sicheren Transport Ihres Tennisschlägers zu gewährleisten, schützen Sie Ihren Schläger am besten mit Luftpolsterfolie und wickeln diesen dann beispielsweise in Strandtücher ein, bevor sie ihn im Aufgabegepäckkoffer verstauen.

 

Wie sieht es mit Tennisschlägern bei Ryanair aus?

Ryanair erwähnt auf seiner Webseite explizit, dass Tennisschläger im Handgepäck nicht erlaubt sind. Im Unterschied zu vielen anderen Airlines geht Ryanair dabei auf der Webseite konkret auf Tennisschläger ein, während viele andere Airlines Tennisschläger im Rahmen von Sportgepäck nicht namentlich erwähnen. Aus Erfahrung kann ich Ihnen allerdings versichern, dass Tennisschläger in Europa in den meisten Fällen im Handgepäck nicht geduldet werden.