CHIPS im Handgepäck: Ist das erlaubt?

Chips im Handgepäck

 

Darf man Chips im Handgepäck bunkern? Also Kartoffel-Chips als Snack versteht sich und nicht Computer-Chips oder gar Poker-Chips.

Der Guru ging dieser Frage neulich auf den Grund. Das ist dabei herausgekommen:

 

Sind Chips im Handgepäck erlaubt?

Chips wie beispielsweise Kartoffel-Chips, Pringles oder andere Knabberartikel, dürfen ins Handgepäck. Die Menge spielt dabei (innerhalb der EU) keine Rolle, solange die Handgepäck-Bestimmungen der entsprechenden Airline in Sachen Gewicht und max. erlaubten Abmessungen eingehalten werden.

 

Chips im Handgepäck in den USA

Nich nur in der EU und allgemein im europäischen Raum, sondern auch in den USA dürfen Kartoffel-Chips die Reise im Handgepäck antreten.

 

Chips im Aufgabegepäck

Chips im Aufgabegepäck zu transportieren, ist ebenfalls erlaubt. Das gilt sowohl für Reisen in Europa und innerhalb der EU, wie auch in den USA.

 

Vorsicht bei Kartoffeln

Da Chips bekanntlich aus Kartoffeln hergestellt werden, könnte man voreilig den Schluss ziehen, dass auch Kartoffeln problemlos im Handgepäck transportiert werden dürfen. So einfach ist das aber leider nicht. Ganz im Gegenteil. Für Kartoffeln gibt es nämlich ein striktes Einfuhrverbot.

Es gilt also folglich: Wenn Sie aus einem Drittland in die EU reisen, dann dürfen Sie auf gar keinen Fall Kartoffeln im Handgepäck mitbringen. Dasselbe gilt auch wenn Sie von der EU in ein Drittland reisen. In diesem Falle sollten Sie sich allerdings die Einfuhrbestimmungen des Ziellandes genauer unter die Lupe nehmen. Aber auch hier ist davon auszugehen, dass der Import verboten ist.

Wenn Sie innerhalb der EU unterwegs sind, dann ist das allerdings kein Problem. Da dürfen auch Kartoffeln mit ins Handgepäck.

 

Wieso ein Importverbot für Kartoffeln?

Kartoffeln dürfen im Reiseverkehr selbst in kleinsten Mengen nicht importiert werden. Der Grund dafür liegt bei der Gefahr der Verbreitung von bakterieller Ringfäule – eine Kartoffelkrankheit mit verheerenden Auswirkungen. Um eine Einschleppung dieser Quarantänekrankheit zu vermeiden, ist ein striktes Einfuhrverbot in Stand gesetzt worden.

 

Wie sieht es mit anderen Snacks im Handgepäck aus?

Die Regeln die für Chips gelten, gelten auch für die meisten anderen Snacks. Bei Snacks und Lebensmitteln im Allgemeinen gibt es allgemein drei wichtige Punkte zu beachten:

  • Falls es sich um Snacks in flüssiger Form handelt, dann müssen Sie zwingen die Regeln für Flüssigkeiten im Handgepäck beachten
  • Falls es sich bei den Snacks um Fleisch– oder Milchprodukte handelt, dann müssen Sie zwingend die Einfuhrbestimmungen des Ziellandes beachten. Eine Einfuhr von Fleisch- und Milchprodukten ist in aller Regel verboten
  • Falls Sie Snacks für den Verzehr an Bord mitbringen, dann ist dies in aller Regel problemlos. Sie können auch Fleisch-Snacks mit an Bord bringen. Solange Sie die Snacks bereits im Flugzeug essen, besteht kein Grund zur Sorge. Das gilt beispielsweise auch für Brot und belegte Brötchen

 

Verwandte Fragen

 

Darf man Käse im Handgepäck transportieren? In der EU darf man Käse grundsätzlich im Handgepäck mitnehmen. Allerdings muss bei Streichkäse und Weichkäse die Regel für Flüssigkeiten im Handgepäck beachtet werden. Der Import und der Export von Käse ist darüber hinaus in der Regel verboten. Ein Import/Export-Verbot gibt es allgemein für Milchprodukte (wie eben Käse) und auch für Fleischprodukte.

Darf man Obst im Handgepäck transportieren? In der EU ist das kein Problem. Wenn es allerdings um den Import- und Export geht, gibt es strikte Regeln (Einschränkungen und Verbote) zu beachten. Mehr dazu finden Sie in unserem Artikel: Obst und Früchte im Handgepäck

Darf man (belegte) Brötchen mit ins Flugzeug nehmen? Interessanterweise ist das erlaubt. Selbst wenn die Brötchen Käse oder Fleischprodukte enthalten dürfen diese durch die Sicherheitskontrolle gebracht werden. Sie sollten die Brötchen dann allerdings bereits im Flugzeug verzehren, denn für Fleisch- und Milchprodukte gibt es in der Regel ein Einfuhrverbot.

Kann man Oliven im Handgepäck mitnehmen? Innerhalb der EU sollte das kein Problem sein. Es gilt allerdings die Regel für Flüssigkeiten im Handgepäck zu beachten, da Oliven oft im Salzwasser eingelegt sind.

Darf man Süßigkeiten im Handgepäck mitnehmen? In aller Regel ist das kein Problem. Sowohl in der EU, sonst im europäischen Raum wie auch bei Reisen in die USA darf man Süßigkeiten im Handgepäck mitnehmen.

Wenn es sich um flüssige Naschereien handelt (z. B. Schokomousse), dann müssen allerdings die Regeln für Flüssigkeiten im Handgepäck beachtet werden. Schokolade oder Kekse gehen aber beispielsweise in Ordnung.

Man sollte aber immer auch die Einfuhrbestimmungen des Ziellandes überprüfen. Wenn die Süßigkeiten allerdings bereits an Bord gegessen werden, dann geht das problemlos (Achtung: Regel für Flüssigkeiten muss natürlich auch in diesem Falle beachtet werden).

Darf man Orangen im Handgepäck mitnehmen? Grundsätzlich ja. Wenn die Orangen zum Konsum im Flugzeug gedacht sind, dann ist das in jedem Falle ok. Wenn Sie innerhalb der EU unterwegs sind, dann können Sie die Orangen auch im Reisegepäck (sowohl im Handgepäck oder auch im Aufgabegepäck) mitnehmen und in das Zielland mitbringen.

Was die Einfuhr/Ausfuhr von Früchten im persönlichen Reiseverkehr (sowohl im Handgepäck wie auch Aufgabegepäck) angeht, sprich wenn Sie entweder mit Früchten in ein Drittland reisen oder aus einem Drittland mit Früchten zurück in die EU reisen, dann müssen Sie allerdings auch bei Orangen die Ein- und Ausfuhrbestimmungen für Früchte berücksichtigen