Die Flugnummer: Wo Sie sie finden und zu was sie gut ist

Flugnummer auf Anzeigetafel

 

Wo finden Sie die Flugnummer?

Die Flugnummer findet man an verschiedenen Stellen: Einerseits steht die Flugnummer stets auf dem Flugticket. Andererseits finden Sie die Flugnummer auch auf der Buchungsbestätigung (oft auch zusätzlich noch in der Zahlungsbestätigung) und wer den Mobile Check-in nutzt, der findet die Flugnummer auch auf der mobilen Bordkarte.

 

Die Flugnummer auf dem Flugticket

Flugnummer_auf_Flugticket_Singapore_Airlines

Hier zu sehen ist ein Flugticket der Airline Singapore Airlines. Die Flugnummer steht hier unter “Flight” und lautet demnach SQ 346.

 

 

Die Flugnummer in der Buchungsbestätigung

 

Flugnummer in der Buchungsbestätigung bei TAP Portugal

In der Buchungsbestätigung (English: Booking Confirmation) figuriert die Flugnummer ebenfalls. In diesem Beispiel (Buchungsbestätigung von TAP Portugal) sehen Sie die Flugnummer oben rechts (TP1035).

 

Nach der erfolgreichen (Online)Buchung ihres Fluges, bekommen Sie stets eine Buchungsbestätigung per Email. Diese Buchungsbestätigung sieht bei jeder Airline etwas anders aus. Die Flugnummer lässt sich darin allerdings bei jeder Airline finden.

Im Folgenden ein Beispiel aus einer Buchungsbestätigung von easyJet.

 

Die Flugnummer auf der Zahlungsbestätigung

 

Flugnummer in der Zahlungsbestätigung bei easyJet

Die Flugnummer (Flight Ref) bei easyJet in der Zahlungsbestätigung. Flug von Faro (Portugal) nach Basel.

 

Die Flugnummer auf der mobilen Bordkarte

Wenn Sie Ihren Flug über den Mobile Check-in oder über den Online Check-in buchen, dann können Sie die Flugnummer ganz einfach auf der mobilen Bordkarte einsehen.

Die mobile Bordkarte, welche Sie in der Regel auf Ihrem Handy einsehen,  erhalten Sie nach Abschluss des Mobile Check-ins. Wenn Sie den Online Check-in nutzen, dann haben Sie bei den meisten Airlines die Möglichkeit, die mobile Bordkarte aufs Handy zu senden.
 

Auf dem Screenshot sehen Sie einmal links die Flugnummer auf der mobilen Bordkarte von easyJet (oben rechts, EZS1168). Auf der rechten Seite sehen Sie eine mobile Bordkarte der Airline Aer Lingus. Hier steht die Flugnummer unter “Flight”, also El348.

 

Wozu ist die Flugnummer eigentlich gut?

Auf der Flugnummer ist durch die Buchstabenabkürzung zu Beginn der Nummer einerseits die Airline zu erkennen. Das dürfte für Sie aber in der Regel wohl kaum eine Zusatzinformation sein, denn Sie wissen ja mit welcher Airline Sie unterwegs sind.

Die Nummer an und für sich ist aber dennoch nicht ganz nutzlos für Sie, denn bei der Ein- und Ausreise müssen Sie die Flugnummer in der Regel verzeichnen.

Mit der Flugnummer lässt sich außerdem der Flugstatus ihres Fluges überprüfen. Bei easyJet beispielsweise können Sie dazu den Flight Tracker nutzen.

Wenn Sie dort nun beispielsweise die Flugnummer EZS1168 eingeben, dann finden Sie nützlichen Informationen zu diesem Flug.

In diesem konkreten Beispiel handelt es sich um einen Flug, den ich vor ein paar Monaten vorgenommen habe (von Faro nach Basel).

Wie sie sehen, beziehen sich die Fluginformationen bei diesem Flug aber auf das aktuelle Datum.

Die Flugnummer bezieht sich dementsprechend auf die Strecke nicht etwa auf ein spezifisches Datum (mein Flug mit der Flugnummer EZS1168 hat nämlich bereits vor ein paar Monaten stattgefunden und nicht etwa im Februar 2020 = zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Textes).

 

Nach diesem Schema sind die Flugnummern aufgebaut

Nicht jede Flugnummer wird nach dem gleichen Schema aufgebaut. In einigen Attributen folgenden die Flugnummer dennoch immer dem gleichen Schema.

Jede Flugnummer beginnt in der Regel mit Buchstaben, dem sogenannten Airline-Code und enthält dann noch 3 bis 5 Ziffern.

Bei easJet ist das etwa EZJ oder EJU, während bei Ryanair die Flüge stets mit FR order QF beginnen. Bei SWISS wiederum ist die Airline durch LX gekennzeichnet und die Flüge von British Airways zeichnen sich durch die Bezeichnung BA aus.

Bei dieser Kombination (Abkürzung) aus Buchstaben handelt es sich in der Regel um den IATA-Code der jeweiligen Airline: LH für Lufthansa, KL für KLM, AF für Air France, QF für Qantas, EK für Emirates…und so weiter und so fort.

Nach dem Airline-Code folgen dann 3 bis 5 Ziffern. (direkt nach dem Airline-Code). So wird eine Flugverbindung der Lufthansa beispielsweise durch LH 3524 dargestellt.

Die komplette Flugnummer entspricht dann folglich dem Format IATA Code + Zahlenfolge (3 oder 5 Ziffern)

Welche Zahlen von den Airlines genau zur Anwendung kommen, folgt ebenfalls gewissen Strukturen. Für unsere Zwecke ist das allerdings nicht weiter wichtig und deshalb wird diese Thematik in diesem Beitrag auch nicht genauer thematisiert.

 

Die Flugnummern bei den verschiedenen Airlines

AirlineAirline-spezifischer CodeBeispiel Flugnummer (Fiktiv)
Aer LingusElEl 3202
Air FranceAFAF 5602
American AirlinesAAAA 277
British AirwaysBABA 3563
easyJetU2, DS, EJUEJU 325
IberiaIBIB 4493
KLMKLKL 0836
LaudamotionOEOE 333
LufthansaLHLH 937
RyanairFR / RKFR 7731
SWISSLXLX 212
TUIflyX3X3 7323
Wizz AirW6, WU, W9AW6 2283
In dieser Tabelle sehen Sie den Flugcode (Airline-spezifischer Code). Dieser Code ist Bestandteil der Flugnummer. In der Regel sind es zwei Buchstaben, beispielsweise LH bei Lufthansa. Dieser Teil der Flugnummer kann aber auch aus einem Buchstaben und einer Zahl bestehen wie beispielsweise bei TUIfly (X3).

 

Mehrere Flugnummern für einen einzigen Flug

In machen Fällen gibt es für Ihren Flug nicht nur eine richtige Flugnummer, sondern zwei (oder noch mehr). Dies ist primär bei Codesharing-Flügen der Fall.

Wenn Sie also auf der Anzeigetafel nach Ihrem Flug Ausschau halten, dann sollten Sie nicht gleich verzweifeln, wenn Sie Ihre Nummer nicht auf der Tafel nicht auf Anhieb entdecken. Wenn ein Flug mehrere Nummern hat, denn werden diese auf der Anzeigetafel in aller Regel abwechselnd angezeigt.

 

Flugnummer nachträglich herausfinden: So geht’s

Sie haben Ihren Flug bereits angetreten und möchten nun die Flugnummer herausfinden, haben allerdings das Ticket (E-Ticket) nicht mehr zur Hand? Dann können Sie Folgendes tun, um Ihre Nummer nachträglich aufzuspüren:

  • Schauen Sie in Ihren E-Mails nach und versuchen Sie dort die Buchungsbestätigung zu finden. In der Buchungsbestätigung steht die Flugnummer drin.
  • Falls Sie die Buchungsbestätigung ebenfalls nicht mehr haben, dann können Sie die Webseite Flightstats besuchen. Mit Hilfe dieser Webseite können Sie Ihre Flugnummer auch nachträglich herausfinden, in dem Sie den Abflughafen und den Zielflughafen eingeben und das entsprechende Datum auswählen. Falls der Flug schon länger als 3 Tage zurückliegt, müssen Sie dafür allerdings etwas bezahlen. Mit einem Abo können Sie dann aber auch Infos zu Flügen zutage fördern, die bereits Jahre zurückliegen!

 

Flugnummer FAQ

 


Wie lange ist die Flugnummer?


Eine Flugnummer besteht jeweils aus dem Airline-Code (meist dem IATA-Code, normalerweise 1-3 Buchstaben), welcher der eigentlichen Nummer vorangestellt wird + der eigentlichen Nummer, welche in aller Regel zwischen 3 bis 5 Ziffern lang ist. Eine Flugnummer ist demnach in der Regel 4- bis 8-stellig.


Wie lautet das Flugnummer-Kürzel von easyJet?


EasyJet hat drei verschiedene Flugnummer-Kürzel. Je nachdem von wo nach wo Sie unterwegs sind, lautet das Kürzel U2, DS oder EJU.


Wo finde ich die Flugnummer bei der Lufthansa?


Auch bei der Lufthansa finden Sie die Flugnummer sowohl auf der Buchungsbestätigung, auf der mobilen Bordkarte oder auch direkt auf dem (selbst ausgedruckten) Flugticket.


Ist die Flugnummer dasselbe wie die Buchungsnummer?


Nein. Die Flugnummer und die Buchungsnummer sind nicht identisch. Die Buchungsnummer ist meist 6-stellig (bei easyJet aber aber z. B. 7-stellig) und enthält sowohl Zahlen wie auch Buchstaben.

Die Buchstaben innerhalb der Buchungsreferenz werden immer groß geschrieben. Dabei können bei der Buchungsnummer, anders als bei der Flugnummer, auch Zahlen zuvorderst stehen.

Die Buchungsnummer ist auch unter „Buchungsreferenz“ oder „Buchungscode“ bekannt. Im Englischen heißt die Buchungsnummer meist „Booking Code“ oder „Booking reference“.


Was ist wichtiger, die Buchungsnummer oder die Flugnummer?


Für Sie als Passagier ist die Buchungsnummer wichtiger, denn die Buchungsnummer (Buchungsreferenz) müssen Sie oft am Schalter vorweisen, um überhaupt den Check-in vornehmen zu können.
Außerdem ist die Buchungsnummer in der Regel notwendig, um einen mobilen Check-in (auf der App der jeweiligen Airline) vorzunehmen.
Die Flugnummer sollten Sie aber ebenfalls griffbereit haben, denn am Flughafen benötigen Sie diese, um auf der Anzeigetafel zu überprüfen, wo (Gate) und wann (Zeit) Ihr Flug stattfinden wird.
Diese Infos lassen sich zwar unter Umständen auch ohne Flugnummer herauslesen; eine (zusätzliche ) Überprüfung der Flugnummer kann aber gewiss nie schaden.  

 

Handgepäck-Guru

Handgepäck-Guru