Air China Handgepäck 2019: Alle Infos im praktischen Überblick

Air China Handgepäck 2019

 

Handgepäck-Freimenge bei Air China

In der Economy-Klasse kann bei Air China jeder Passagier ein Handgepäckstück mit den maximalen Abmessungen von 55 x 40 x 20 cm und einem Maximalgewicht von 5 Kilogramm mitführen. 

Passagiere, die in der First- oder in der Business-Klasse unterwegs sind, können zwei Handgepäckstücke mit in die Kabine nehmen. Die zwei Handgepäckstücke dürfen je maximal 8 Kilogramm schwer sein und die maximalen Abmessungen für jedes individuelle Handgepäckstück betragen ebenfalls 55 x 40 x 20 cm. 

Air China Handgepäck 2019

Infografik Download

 

Air China: Handgepäck-Freimenge für Kleinkinder und Babys

Kinder im Alter von 0–2 Jahren haben bei Air China keinen Anspruch auf Handgepäck.

Kinder ab 2 Jahren haben bei Air China den gleichen Anspruch auf Handgepäck wie Erwachsene.

 

Air China: Flüssigkeiten im Handgepäck

Wie sieht es bei Air China in Sachen Flüssigkeiten im Handgepäck aus?

China hält sich in Sachen Flüssigkeiten an Bord an die internationalen Standards. Somit gilt in Flüssigkeiten im Handgepäck genau das Gleiche wie auch in Europa oder in den USA (in den USA unter dem Name Liquids 3-1-1 Rule bekannt). Die Regeln für Flüssigkeiten (beinhaltet sowohl Crèmen wie auch Aerosole), gestaltet sich demnach wie folgt:

  • Sämtliche Flüssigkeiten müssen zwingend im Beutel für Flüssigkeiten verstaut werden
  • Jeder individuelle Flüssigkeiten-Behälter darf höchstens ein Fassungsvermögen von 100 ml aufweisen
  • Der Beutel für Flüssigkeiten darf seinerseits höchstens ein Fassungsvermögen von einem Liter haben
  • Der Beutel für Flüssigkeiten darf nicht größer als 20 x 20 cm sein
  • Nur ein solcher Beutel ist pro Person erlaubt
  • Flüssige Babynahrung und flüssige Medizin sind von den Regeln für Flüssigkeiten im Handgepäck ausgenommen (können dementsprechend auch in größeren Mengen mit an Bord genommen werden; für flüssige Medizin > 100 ml pro Behälter müssen Sie allerdings ein ärztliches Attest vorweisen können)

 

Air China: Esswaren im Handgepäck

Wenn Sie von Europa nach China reisen, dann können Sie praktisch alle festen Esswaren im Handgepäck mitnehmen, solange Sie diese auf der Reise verspeisen und nicht nach China einführen wollen. Sie können also beispielsweise problemlos Snacks für im Flugzeug im Handgepäck mitnehmen: Belegte Brötchen, Chips, Schokolade und sogar Fleisch-Snacks sind erlaubt.

Das heißt allerdings nicht, dass Sie diese Esswaren dann in China auch einführen dürfen. Gerade für Milch- und Fleischprodukte herrschen strikte Einfuhrverbote (nicht nur in China, sondern generell fast überall auf der Welt, was die Einfuhr von solchen Produkte aus Drittländern angeht).

Was Esswaren in flüssiger Form im Handgepäck angeht, so müssen Sie für diese die Regeln für Flüssigkeiten im Handgepäck beachten. Sie können flüssige Esswaren also nur in sehr begrenzter Menge mit an Bord bringen. Aufgepasst: Auch beispielsweise Nutella, Streichwurst, Streichkäse zählen an der Sicherheitskontrolle als Flüssigkeiten.

 

Air China: Haustiere an Bord

Viele Airlines befördern kleinere Haustiere, wie z. B. Hunde und Katzen sowohl in der Kabine des Flugzeugs wie auch im Frachtraum der Maschine. Bei Air China ist dies allerdings nicht der Fall. Die chinesische Airline befördert keine Tiere in der Kabine. 

Hunde und Katzen können bei Air China als „Spezialgepäck“ im Frachtraum der Maschine transportiert werden. Folgende Regeln gibt es dabei insbesondere zu beachten:

  • Der Transport von Haustieren bedarf bei Air China einer vorzeitigen Anmeldung bei einer offiziellen Ticketverkaufsstelle
  • Der Transport der Haustiere wird unter der Kategorie „Sondergepäck“ abgewickelt und wird nach den Sondergepäckgebührenstandards berechnet
  • Jeder Flug ist auf einen Container mit lebenden Tieren beschränkt und jeder Container ist auf ein lebendes Tier beschränkt
  • Das Gesamtgewicht jedes Containers darf 32 kg nicht überschreiten, andernfalls muss er als Ladung transportiert werden.
  • Katzen und Hunde müssen mindestens 8 Wochen alt sein, um transportiert werden zu können;
  • Katzen und Hunde in der Schwangerschaft oder Stillzeit können nicht transportiert werden
  • Katzen und Hunde, die soeben Nachwuchs auf die Welt gebracht haben, dürfen erst nach einer Woche nach Geburt des Nachwuchses die Flugreise antreten
  • Der Transport von lebenden Tieren gilt für die eigentlichen One-Way-Direktflüge von Air China sowie für nationale und internationale Anschlussflüge über Peking, Shanghai und Chengdu mit einer Transitzeit von mehr als 2,5 Stunden.

Um Haustiere bei Air China transportieren zu können, müssen Sie ebenfalls über einen geeigneten Tiertransportbehälter verfügen. In aller Regel müssen diese Transportbehälter den Richtlinien der IATA entsprechen. Bei Air China heißt es allerdings auf der Website, dass der Transportbehälter einem chinesischen Standard entsprechen muss und zwar dem Dokument National Standards GBT26543-2011, People’s Republic of China – General Requirements of the Packing of Live Animals for Air Transportation.

Auf der folgenden Seite finden Sie eine Übersicht der Anforderungen gemäß dieses Dokumentes: Tiertransportbehälter-Bestimmungen Air China (siehe unter Animal Container)

 

Air China: Musikinstrumente an Bord

Ein Musikinstrument auf Flugreisen zu transportieren, ist oft umständlicher als einem lieb ist. Bei vielen Airlines findet man dazu mehr oder wenige präzise Informationen auf der Airline-Website, wie der Transport vonstattengehen muss. Das Problem dabei ist nur, dass jede Airline hier etwas andere Bestimmungen hat.

Ein internationaler Standard für den Transport von Musikinstrumenten in Flugzeugen? Denken Sie nicht einmal daran. So etwas gibt es leider bis anhin nicht. Oder vielleicht gibt es einen, in der Theorie…aber der Guru kann Ihnen versichern, dass jede Airline hier ihr eigenes Süppchen kocht…leider.

Nun, wie sieht es also mit Air China und Musikinstrumenten aus?

Air China liefert dazu auf seiner offiziellen Webseite leider kaum Informationen. Nach langem Suchen konnten wir in einer Q&A-Session auf der Air China gerade einmal die grundlegendsten Informationen dazu finden. Wir haben die Informationen für Sie zusammengefasst:

  • Air China erlaubt Musikinstrumente an Bord, wenn diese den regulären Handgepäck-Bestimmungen (in Sachen Größe und wohl auch Gewicht) entsprechen. Im Klartext heißt dies, dass Sie Musikinstrumente nur dann an Bord bringen dürfen, wenn diese nicht größer als 55 x 40 x 2o cm sind und nicht schwerer als 5 Kilogramm (Economy-Klasse), respektive 8 Kilogramm (First/Business-Klasse) sind.
  • Wenn die Musikinstrumente diese regulären Handgepäck-Bestimmungen überschreitet, dann kann der Transport des Musikinstrumentes in der Kabine nur dann erfolgen, wenn Sie für das Musikinstrument einen zusätzlichen Sitzplatz gebucht haben. Air China präzisiert in diesem Falle aber nicht genau, welche Musikinstrumente genau auf einem zusätzlichen Sitzplatz mitreisen dürften. Aus Erfahrung kann Ihnen der Guru allerdings sagen, dass der Transport von Musikinstrumenten auf einem zusätzlichen Sitzplatz meistens nur für ein paar wenige Musikinstrumente überhaupt in Frage kommt. Klassischerweise befördern Airlines auf einem solchen zusätzlichen Sitzplatz nur ein Cello. Außerdem ist ein solcher zusätzlicher Sitzplatz ein kostspieliges Unterfangen, denn er kostet bei Air China (und auch bei praktisch allen anderen Airlines) ebenso viel wie ein reguläres Ticket.

 

Wie streng ist Air China beim Handgepäck

Air China kann in Sachen Handgepäck als eher weniger strenge Airline bezeichnet werden. Ich war in den letzten Jahren sehr viel in China unterwegs und mein Handgepäck wurde kein einziges Mal auf Gewicht und/oder Größe überprüft. Weder in China, noch in Europa.

Natürlich spielt es auch eine Rolle, welche Art von Handgepäck (Aussehen, Größe, etc.) Sie dabei haben und welche Reisestrecken (Flughäfen) Sie zurücklegen. An manchen Flughäfen wird schärfer kontrolliert als an anderen.

Ich hatte immer ein Standard-Handgepäckstück (Trolley) dabei, welches wohl nicht wirklich verdächtig aussieht.

Allgemein ist es so, dass Sie beim Handgepäck vor allem darauf achten sollten, dass Sie die maximalen Abmessungen nicht überschreiten. Solange das Handgepäck nämlich in Sachen Größe nicht negativ auffällt, wird dieses nämlich in der Regel bei den meisten Airlines nach wie vor nicht (regelmäßig) gewogen. Das ist definitiv auch bei Air China der Fall.

 

Achtung: Bei Reisen in China unbedingt zu berücksichtigen

In China gelten in Sachen Reisegepäck in vielen Aspekten die gleichen Bestimmungen wie in der EU und auch wie in den USA. So ist die Flüssigkeits-Regel für Flüssigkeiten im Handgepäck die gleiche wie in der EU und auch in den USA (in den USA ist von der Liquids 3-1-1 Rule die Rede).

Gewisse Unterschiede gibt es aber trotzdem: Beispielsweise ist es in China strikt verboten, Feuerzeuge und Streichhölzer auf Flugreisen mitzunehmen. Und zwar nicht nur im Hand- wie auch im Aufgabegepäck, sondern auch am Körper. In Europa hingegen dürfen pro Passagier ein Feuerzeug oder eine Schachtel Streichhölzer am Körper transportiert werden. Nicht aber in China. 

 

Wie nehme ich am besten mit Air China Kontakt auf?

Mit Air China in Kontakt treten

Im Land der Mitte sind zwar Facebook und Twitter blockiert, dennoch verfügt die chinesische Airline sowohl über einen Twitter– wie auch über einen Facebook-Kanal. Um über diese Kanäle Support zu erhalten, müssen Sie sich allerdings dementsprechend zwingend außerhalb des chinesischen Festlandes befinden. um auf die Plattformen zuzugreifen.

Die im Westen gebräuchlichen Social-Media-Kanäle Twitter und Facebook sind zwar in China selbst blockiert, sprich man kann auf dem chinesischen Festland nicht auf diese Webseiten zugreifen, dennoch hat Air China, wie die allermeisten anderen Airlines auch, sowohl einen eigenen Twitter- wie auch Facebook-Kanal.

Über diese Kanäle können Sie Fragen an Air China stellen (auch Fragen in Bezug auf Hand- und Aufgabegepäck), solange Sie sich außerhalb des chinesischen Festlandes befinden:

Gemäß der Webseite von Air China gibt es keine direkte Hotline-Nummer für Anrufe aus Deutschland. Es gibt aber eine Nummer für Kunden in Europa:

  • 00-800-86-100-999 (Für Festnetz-Anrufe!)

Eine Live-Chat-Funktion, wie dies etwa bei easyJet, Condor oder Ryanair der Fall ist, bietet Air China momentan noch keine an.

 

Air China Handgepäck FAQ

 

Darf ich bei Air China eine Handtasche zusätzlich zum großen Handgepäckstück mit an Bord bringen?

Auf der offiziellen Webseite von Air China ist nur von einem einzigen Handgepäckstück (großes Handgepäckstück) die Rede. In der Praxis scheint es allerdings so, dass Sie auch bei Air China ein kleines Handgepäckstück (z. B. ein Laptop oder eine Handtasche) zusätzlich zu diesem Handgepäckstück mit an Bord bringen dürfen. Auch in der Economy-Klasse. Ich war in den letzten Jahren viel in China unterwegs, bin oft mit Air China geflogen (sowohl in China wie auch international) und hatte immer zwei Handgepäckstücke dabei. Es gab damit nie Probleme.

 

Darf ich bei Air China eine Powerbank mit an Bord bringen?

Powerbanks sind bei Air China gestattet, allerdings ausschließlich im Handgepäck. Im Aufgabegepäck sind Powerbanks bei Air China verboten.

 

Darf ich auf Air China Flügen ein Feuerzeug mit dabei haben?

Nein. Feuerzeuge sind bei Air China verboten, und zwar im Handgepäck, im Aufgabegepäck und auch am Körper. Feuerzeuge und auch Streichhölzer sind in China allgemein auf Flugreisen verboten.

 

Kann ich bei Air China eine Rasierer im Handgepäck mitnehmen?

Ein elektrischer Rasierer ist im Handgepäck kein Problem. Das Gleiche gilt für Epilierer. Traditionelle Nassrasierer sind hingegen verboten. Wenn es sich um Nassrasierer mit Klingen hinter Gittern handelt, dann geht dies allerdings in Ordnung (Einwegrasierer). Rasierklingen sind im Handgepäck verboten.

 

Ist Air China Mitglied der Internationalen Luftverkehrs-Vereinigung IATA?

Ja. China ist Mitglied. IATA-Code CA, IATA-Präfix 999.