Austrian Airlines Handgepäck

Austrian Airbus A320

Austrian Airbus A320. Copyright: Tis Meyer / planepics.org

 
 

Wie viel Handgepäck darf man bei Austrian Airlines mitnehmen?

ECONOMY: Austrian Airlines erlaubt ein großes Handgepäckstück mit den maximalen Abmessungen von 55 x 40 x 25 cm (max. 10 kg) sowie einen persönlichen Gegenstand (max. 40 x 30 x 10 cm) wie einer Hand- oder Laptoptasche.

BUSINESS: Austrian Airlines erlaubt zwei große Handgepäckstücke mit den maximalen Abmessungen von 55 x 40 x 25 cm (max. 15 kg) sowie einen persönlichen Gegenstand wie einer Hand- oder Laptoptasche (max. 40 x 30 x 10 cm). 

 

Austrian Handgepäck Infografik

[Download] Infografik

 

Austrian Airlines: Handgepäck-Freimenge für Babys & (Klein)Kinder

Babys im Alter von 0-2 Jahren haben bei Austrian Airlines keinen Anspruch auf eigenes Handgepäck, da diese in aller Regel nicht auf einem eigenen Sitzplatz mitreisen, sondern auf dem Schoß der Begleitperson.

Allerdings können Sie auch bei Austrian Airlines unter Umständen für Ihr Baby (0-2 Jahre) einen eigenen Sitzplatz kaufen (und einen eigenen Kindersitz/Cares-Gurt mitbringen, denn ein Baby im Alter von 0-2 Jahren muss mit einem geeigneten Kinderrückhaltesystem gesichert werden, um auf einem eigenen Sitzplatz mitreisen zu können.

Wenn ihr Baby im Alter von 0-2 Jahren auf einem eigenen Sitzplatz mitreist, dann hat es auch Anspruch auf sein eigenes Handgepäck (= Handgepäck-Freimenge in diesem Falle identisch wie für eine erwachsene Person).

Kleinkinder ab 2 Jahren haben bei Austrian Airlines den gleichen Anspruch auf Handgepäck wie die erwachsenen Passagiere. 

Eine Flugreise als Familie anzutreten, kann ganz schön stressig sein. Wer also mit Kind und Kegel unterwegs ist, der tut gut daran, folgenden praktischen Ratgeber des Gurus gut zu studieren: Fliegen mit Baby & Kleinkind: Der ultimative Ratgeber.

 

Flüssigkeiten im Handgepäck bei Austrian Airlines

Was Flüssigkeiten im Handgepäck angeht, so müssen Sie sich auch bei Flügen von Austrian an die Bestimmungen gemäß EU-Verordnung Nr.185/2010 halten. Die wichtigsten Regeln dazu hier im praktischen Überblick:

  • Flüssigkeiten (einschließlich Aerosole (z. B. Haarspray oder Deo) Pasten und Gele) müssen zwingend in einem Beutel für Flüssigkeiten verstaut werden
  • Dieser Beutel (sie können beispielsweise einen normalen Gefrierbeutel verwenden) muss zudem wiederverschließbar sein
  • Das Volumen des Plastikbeutels darf einen Liter nicht überschreiten
  • Jeder Flüssigkeiten-Behälter darf höchstens ein Fassungsvermögen von 100 ml aufweisen (Wichtiger Hinweis: Das Fassungsvermögen des Behälters ist ausschlaggebend, nicht der aktuelle Füllstand!)
  • Der Plastikbeutel darf nicht größer als 20 x 20 cm sein
  • Der Plastikbeutel muss an der Sicherheitskontrolle separat vorgezeigt werden
  • Nur ein einziger solcher Plastikbeutel pro Passagier ist erlaubt

Was alles in diesen Beutel muss, wo Sie diese kaufen können und was es in diesem Zusammenhang sonst noch alles zu beachten gibt, finden Sie in unserem Artikel: Handgepäckbeutel für Flüssigkeiten: Wo kaufen? Was beachten?

 

Austrian Airlines: Ausnahmeregel für flüssige Babynahrung und flüssige Medikamente im Handgepäck

Nicht ganz alle Flüssigkeiten unterliegen der 100-ml-Regel für Flüssigkeiten. Für flüssige Babynahrung und flüssige Medikamente ist die 100-ml-Regel für Flüssigkeiten im Handgepäck bei Austrian Airlines (und auch bei allen anderen Airlines) nämlich nicht ausschlaggebend. Reisende dürfen diese Produkte nämlich auch in Behältern mit mehr als 100 ml Inhalt pro Behälter mit in die Passagierkabine nehmen, doch nur genau dann, wenn es sich dabei um Bedarf für die Reise handelt.

Für flüssige Medikamente gilt im Prinzip das Gleiche, doch hier müssen Sie für flüssige Medikamente in Behältern größer als 100 ml zusätzlich über ein ärztliches Attest (Rezept) verfügen, welches Sie unter Umständen an der Sicherheitskontrolle vorweisen müssen.

Was es mit diesem ärztlichen Attest auf sich hat und wie Sie zu einem solchen kommen, erfahren Sie in unserem Beitrag: Spritzen im Handgepäck

 

Austrian Airlines: Essen im Handgepäck

Lebensmittel und Esswaren dürfen bei Austrian Airlines im Handgepäck mitgebracht werden. Doch gibt es in diesem Zusammenhang einige wichtige Dinge zu beachten. Die grundlegenden Regeln für Esswaren im Handgepäck sind Folgende:

Feste Lebensmittel sind im Handgepäck aus sicherheitstechnischen Gründen kein Problem. Sie dürfen solche Lebensmittel im Handgepäck mitnehmen und solche Lebensmittel führen an der Sicherheitskontrolle auch zu keinen Problemen. Sie dürfen feste Lebensmittel auch an Bord konsumieren.

Allerdings kann es dann später beim Zoll bei gewissen Lebensmitteln zu Problemen kommen, denn für gewisse Lebensmittel gibt es strikte Einfuhrbestimmungen und teilweise auch -verbote. Der Import von manchen Lebensmitteln ist komplett verboten. In diese Kategorie fallen oft Milch- und Fleischprodukte.

Flüssige Lebensmittel dürfen im Kabinengepäck nur im Rahmen der Flüssigkeiten-Regel für Flüssigkeiten im Handgepäck mit an Bord gebracht werden.

Auch flüssige Lebensmittel dürfen Sie an Bord konsumieren. Allerdings mit einer Ausnahme: Alkohol. Selbst mitgebrachter Alkohol darf an Bord unter keinen Umständen konsumiert werden, auch dann nicht, wenn Sie diesen im gesicherten Flughafen-Bereich (z. B. im Duty-Free-Shop) gekauft haben.

 

Musikinstrumente in der Kabine bei Austrian Airlines

Bei Austrian können Sie Musikinstrumente unter folgenden Bedingungen mit in die Kabine nehmen:

  • Das Musikinstrument entspricht den allgemein gültigen Handgepäckdimensionen wie von Austrian definiert: 55 x 40 x 23 cm 
  • Das Musikinstrument wiegt samt Transportkoffer nicht mehr als 8 Kilogramm

Wenn diese zwei Bedingungen erfüllt werden, dann können Sie Ihr Musikinstrument als reguläres Handgepäckstück mit an Bord nehmen. Allerdings nicht zusätzlich, denn das Musikinstrument stellt in diesem Falle Ihr großes Handgepäckstück dar. Eine Anmeldung für das Musikinstrument ist in diesem Falle nicht erforderlich.

Wenn das Musikinstrument größer oder schwerer sein sollte als gerade eben definiert, dann kann der Transport unter Umständen trotzdem in der Kabine erfolgen, und zwar auf einem zusätzlichen Sitzplatz. Die Kosten für diesen zusätzlichen Sitzplatz sind vom Passagier zu bezahlen und ein solcher Sitzplatz kostet in aller Regel ebenso viel wie ein herkömmliches Ticket.

Bitte beachten Sie, dass die Buchung eines zusätzlichen Sitzplatzes nicht online erfolgen kann. Kontaktieren Sie Ihr Reisebüro oder eine offizielle Verkaufsstelle von Austrian, um einen solchen Sitzplatz zu buchen.

 

Austrian Airlines: Haustiere in der Kabine

Austrian befördert in der Passagierkabine ausschließlich Hunde und Katzen. Damit der Transport dieser Haustiere bei Austrian in der Kabine erfolgen kann, muss Folgendes gegeben sein:

  • Das Gesamtgewicht des Tieres samt Transportbox (Pflicht!) darf nicht mehr als 8 Kilogramm betragen
  • Die maximalen Abmessungen der Transportbox dürfen 50 x 40 x 23 cm (maximaler Umfang von 118 cm) nicht überschreiten
  • Die Transportbox muss weich, auslaufsicher, bissfest & geruchsisolierend sein und muss außerdem auch in geschlossenem Zustand über ausreichend Luftzufuhr verfügen sowie groß genug sein, damit Ihr Tier in der Box stehen und sich umdrehen kann (natürliche Haltung muss gewährleistet sein)
  • Die Transportbox muss unter dem Vordersitz verstaut werden können
  • Sie müssen Ihr Haustier frühzeitig bei Austrian anmelden 

Was die Kosten für den Transport angeht, so finden Sie die entsprechenden Preise hier.

 

Austrian Airlines: Bei Flügen in die USA zu beachten

Führt Ihre Reise in die USA? Dann müssen Sie sich zwingend an die Powder Rule (Pulver-Regel) halten.

Was ist denn die Pulver-Regel?

Die Pulver-Regel wurde 2018 ins Leben gerufen und beschränkt die Menge an Pulver, die Sie im Handgepäck ohne Weiteres (ohne zusätzliches Screening) mitnehmen dürfen.

Im Folgenden präsentiert Ihnen der Guru die wichtigsten Bestimmungen im praktischen Überblick:

  • Pulver >350 ml müssen beim Sicherheits-Check am Flughafen separat vorgezeigt werden (nehmen Sie das Pulver also bitte aus dem Handgepäck und legen Sie dieses separat vor wie Sie dies schon von Laptops & anderen elektronischen Geräten kennen)
  • Pulver über 350 ml werden an der Kontrolle einem zusätzlichen Screening unterzogen (Achtung: Dies kann zu erheblichen Verzögerungen führen)
  • Pulver über 350 ml gehören bei Reisen in die USA besser ins Aufgabegepäck

Doch welche Substanzen werden an der Sicherheitskontrolle überhaupt als Pulver angesehen? Hier ein paar Produkte, die an der Kontrolle garantiert als Pulver deklariert werden:

 

Austrian Airlines: Bei Flügen aus den USA zu beachten

Wenn Sie mit Austrian Airlines von Amerika aus einen Flug antreten, dann vergessen Sie bitte nicht, sich bei der Amerikanischen Transportsicherheitsbehörde (TSA) über die geltenden Regeln in Sachen Reisegepäck (sowohl Hand- wie auch Aufgabegepäck) schlau zu machen.

In vieler Hinsicht sind die Regeln fürs Reisegepäck in den USA identisch mit den Regeln, wie wir sie aus Europa (EU) kennen. Aber eben leider auch nicht ganz immer. Es kann also sicherlich nicht schaden, kurz auf der TSA-Seite nachzuschauen, was in Sachen Reisegepäck in den USA genau zu beachten ist.

Der Guru hat diesbezüglich ebenfalls einen kleinen Beitrag verfasst, der Ihnen kurz & knackig vorstellt, auf welche sieben Dinge Sie bei Reisen in die USA achten müssen.

Die TSA bietet mit dem AskTSA-Kanal übrigens auch noch einen extrem nützlichen Service an, bei dem Sie die TSA einfach per Twitter kontaktieren können und per Kurznachricht nachfragen können, ob ein spezifischer Gegenstand im (Hand)Gepäck erlaubt ist oder nicht.

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie einen aufgepumpten Ball im Handgepäck mitnehmen dürfen? Kein Problem, fragen Sie kurz beim TSA-Personal auf Twitter nach.

Sie wissen nicht, ob Sie einen Föhn im Handgepäck mitnehmen dürfen, auch hier kann Ihnen die TSA über Twitter sicherlich weiterhelfen.

Das Coole dabei: Sie können Attachments (Bilder) anhängen (begleitend mit Ihrem Text) und die TSA sieht dann gleich, von welchem Gegenstand genau die Rede ist.

 

Wie streng ist Austrian Airlines beim Handgepäck?

Austrian Airlines zeigt sich als eher strenge Airline beim Handgepäck. Vor allem, was das Gewicht angeht, so schaut Austrian Airlines konsequent darauf, dass sich die Passagiere an die 8 Kilogramm halten, die für das große Handgepäckstück erlaubt sind.

Vor allem bei Flügen ab Wien, wird das Handgepäck konsequent nach Gewicht geprüft und wenn das Gepäckstück mehr als 8 Kilogramm wiegt, dann muss dieses im Frachtraum transportiert werden und Zusatzkosten fallen an.

Hier gilt es vor allem auch zu erwähnen, dass das Gewicht des Handgepäcks unter Umständen nicht am Check-in, sondern erst später, auf dem Weg zur Sicherheitskontrolle (Gate) kontrolliert wird. Diese Maßnahme wird von Airlines nun vermehrt angewendet, wohl aus dem Grunde, da Passagiere teilweise Handgepäck absichtlich nicht zum Check-in bringen (lassen den Handgepäck-Koffer beispielsweise beim Partner/bei der Reisegruppe und checken gestaffelt ein)…, um mögliche Kontrollen zu vermeiden.

Erfahrungsberichten zufolge büßt Austrian Airlines Passagiere schon ab einem einzigen Kilo Übergepäck im Handgepäck. Achten Sie also bitte darauf, dass Sie die 8 Kilogramm im Handgepäck strikt einhalten, denn sonst könnte es schnell teuer werden.

Auch die maximal erlaubten Abmessungen des Handgepäcks werden am Check-in (Gate) öfters überprüft und wenn das Handgepäck nicht in den von Austrian Airlines zur Verfügung gestellten Gepäckrahmen passt, dann wandert das Handgepäck ebenfalls in den Frachtraum (+Zusatzkosten).

 

Wie kontaktiere ich Austrian Airlines am besten?

Copyright: Tis Meyer / planepics.org 

 

Austrian Airlines ist über die folgenden Kontaktkanäle erreichbar:

 

Wenn Sie Austrian über Social Media kontaktieren möchten, dann stellt die Kontaktaufnahme über Twitter eine gute Variante dar.

Wenn Sie gerne telefonisch mit Austrian in Verbindung treten möchten, dann können Sie die Hotline wie folgt erreichen:

  • Austrian Airlines Hotline Schweiz: +41 43 547 97 97
  • Austrian Airlines Hotline Deutschland: +49 695 060 05 98
  • Austrian Airlines Hotline Österreich: +43 5 1766 3000

 

Verwandte Fragen

 

Wie viel Handgepäck darf ich im Austrian Economy-Light-Tarif mitnehmen?

Im Economy-Light-Tarif von Austrian dürfen Sie ein großes Handgepäckstück mit den Abmessungen von 55 x 40 x 23 cm und ein kleines Handgepäck (persönlicher Gegenstand) wie eine Hand- oder Laptoptasche mitnehmen. In diesem Tarif haben Sie keinen Anspruch auf Aufgabegepäck.

 

Wie schwer darf das Handgepäck bei Austrian Airlines maximal sein?

Das große Handgepäckstück darf bei Austrian maximal 8 Kilogramm schwer sein. Für das kleine Handgepäckstück (persönlicher Gegenstand) hat Austrian auf der Webseite kein Gewichtslimit definiert. Wenn Sie Business-Klasse reisen, dann dürfen Sie 2 große Handgepäckstücke à je 8 Kilogramm mit an Bord bringen (+ein persönlicher Gegenstand).

 

Sind Süßigkeiten im Handgepäck auf Flügen von Austrian erlaubt?

Süßigkeiten sind bei Austrian im Handgepäck erlaubt. Solange es sich dabei um feste Süßigkeiten handelt, gibt es nichts weiter zu beachten. Wenn es sich um flüssige Süßigkeiten handelt, dann müssen Sie die Bestimmungen für Flüssigkeiten im Handgepäck gemäß der EU-Verordnung Nr. 185/2010 beachten. Flüssigkeiten dürfen demnach im Handgepäck nur in Behältern mit maximal 100-ml Flüssigkeit transportiert werden. Diese Behälter müssen zudem zwingend in einem wiederverschließbaren, transparenten Plastikbeutel (höchstens 1 Liter Fassungsvermögen) untergebracht werden.

 

Kann ich bei Austrian Airlines zusätzlich einen Regenschirm mit an Bord nehmen?

Viele Airline erlauben neben einem großen Handgepäckstück und einem persönlichen Gegenstand (z. B. Hand- oder Laptoptasche) auch noch die Mitnahme von Accessoires, die zusätzlich mit an Bord gebracht werden dürfen. Gemäß der Webseite von Austrian Airlines ist es allerdings unklar, ob solche Accessoires wie eben beispielsweise Regenschirme, Jacken, Mäntel, Blumensträußen und so weiter auch bei Austrian zusätzlich noch in die Kabine genommen werden dürfen. Stellen Sie sich deswegen darauf ein, dass Sie den Regenschirm unter Umständen in Ihrem Handgepäck-Koffer verstauen müssen.

 

Kann ich bei Austrian Airlines zusätzlich zu meinem Handgepäck einen Rucksack mit in die Kabine nehmen?

Nebst einem großen Handgepäckstück dürfen Sie bei Austrian auch noch einen persönlichen Gegenstand mit in die Kabine nehmen. Dieser persönliche Gegenstand kann beispielsweise ein Rucksack, eine Hand- oder Laptoptasche sein. Bitte achten Sie darauf, dass dieser persönliche Gegenstand maximal 40 x 30 x 10 cm groß sein darf.

 

Darf ich bei Austrian Airlines eine Powerbank im Handgepäck mitnehmen?

Powerbanks sind im Handgepäck bei Austrian gestattet. Pro Passagier dürfen zwei Powerbanks mitgebracht werden. Doch Vorsicht: Für solche Ersatzbatterien gibt es einige Regeln zu beachten. Die wichtigste Regel besteht darin, dass die Powerbanks die Gesamtkapazität von 100 Wattstunden nicht überschreiten dürfen. Wenn diese mehr als 100 Wattstunden beträgt, dann kann der Transport zwar unter Umständen ebenfalls im Handgepäck stattfinden, allerdings nur wenn Sie dafür zuerst bei der Airline (hier Austrian) eine Bewilligung einholen, sprich diese Powerbanks bei der Airline anmelden.

 

Darf ich bei Austrian Airlines einen Rasierer im Handgepäck mitbringen?

Elektro-Rasierer sind im Handgepäck bei Austrian Airlines erlaubt. Ebenso dürfen Sie Einwegrasierer mit Klingen hinter Gittern und Epilierer im Handgepäck mitnehmen. Was allerdings im Handgepäck bei Austrian verboten ist, sind klassische Nassrasierer mit freiliegender Klinge. Rasierklingen sind im Handgepäck ebenfalls verboten.

 

Kann ich auf Flügen mit Austrian Medikamente im Handgepäck mitbringen?

Medikamente sind im Handgepäck bei Austrian Airlines erlaubt. Tabletten sind in aller Regel problemlos und Sie brauchen dafür (zumindest im EU-Raum) auch kein Rezept. Allgemein sollten Sie Medikamente vorzugsweise immer im Handgepäck mitbringen, da ein Transport im Aufgabegepäck diverse Risiken birgt (Diebstahl, Koffer geht verloren, etc…).

 

Verfügt Austrian Airlines über einen Live-Chat?

Nein, Austrian bietet keine Kontaktmöglichkeit über Live-Chat an. Wenn Sie Austrian kontaktieren möchten, dann tun Sie dies bitte per Telefon, Twitter, Facebook oder E-Mail (Kontaktformular).